Jördis Trauer

Schauspielerin, Sprecherin

"2032 - eine deutsche Dystopie" in der BR-Mediathek

Der Kurzfilm "Fluchtpunkt", aus der Serie "2032 - eine deutsche Dystopie" lief im BR in der Nacht vom Donnerstag 08.11. zur Kurzfilmnacht BAYERN 2030. Die Serie ist weiterhin in der BR-Mediathek zu sehen.

Jördis Trauer

Schauspielerin, Sprecherin

close Jördis Trauer

Jördis lebt als freie Schauspielerin in Berlin. Sie wuchs in Sachsen auf und schloss 2012 ihr musikvertieftes Abitur in Zwickau ab. Von 2013 bis 2017 studierte sie Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Während dem Studium gastierte sie ... mehr

Beruf Schauspielerin, Sprecherin
Geburtsjahr 1993, Kirchberg
Nationalität deutsch
1. Wohnsitz in Berlin
Wohnort Berlin
Wohnmögl. Basel, Bern, Dresden, Frankfurt a.M., Graz, Hamburg, Hannover, Kiel, Köln, Leipzig, Magdeburg, München, Münster, Nürnberg, Rostock, Salzburg, Stuttgart, Wien, Zürich
ethn. Erscheinung mitteleuropäisch
Haarfarbe aschblond
Haarlänge lang
Augenfarbe blau
Statur zierlich
Größe 157 cm
Gewicht 49 kg
Konfektion 34
Sprache(n)
Deutsch - Muttersprache
Englisch - Grundkenntnisse
Französisch - Grundkenntnisse
Dialekte/Akzente
DE - Sächsisch (Heimatdialekt)
Gesang
Chanson - professionell
A Capella - gut
Chor - gut
Klassik - gut
Rock / Pop - gut
Stimmlage
Sopran
Instrument
Schlagzeug - gut
Klavier - Grundkenntnisse
Sport
Boxen - gut
Jonglieren - gut
Kajak/Kanu - gut
Klettern - gut
Reiten - gut
Yoga - gut
Tanz
Tango Argentino - gut
Standard - gut
Ballett - Grundkenntnisse
Lizenz B (Kraftwagen)
Berufsverband Ensemble-Netzwerk e.V.
close Jördis Trauer

Ausbildung

2018 Kameratraining "Chubbuck und Choices 1 und 2" bei Tim Garde
2018 Impro-Kamera-Lab bei Jakob Lass
2018 Filmschauspiel für junge Talente bei Teresa Harder, Frank Betzelt Coachingteam
2017 Filmcoaching bei Jens Roth
2016 Source Tuning - Kameraarbeit bei Jens Roth
2016 Helden und Loser - Workshop bei Jens Roth
2015 Prima del Teatro in San Miniato, Workshop bei Jamie Bradley und Leah Muller, Guildhall School of London
2015 Castingworkshop - Sophie Molitoris
2013 - 2017 Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Preise & Auszeichnungen

2017 Schülerjury Preis - "Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute"
2016 Ensemblepreis / „Yvonne, Prinzessin von Burgund“ / Schauspielschultreffen Bern
2016 Deutschlandstipendium
2016 Preis der Studierenden / „Yvonne, Prinzessin von Burgund“ / Schauspielschultreffen Bern

Film/TV

2018
Wut im Bauch
HR, Showreelszene, R: Johannes Muhr
2017
Fluchtpunkt
HR, Kurzspielfilm, R: Lukas Nathrath
2013
Ein Wimpernschlag
TR, Spielfilm

Theater

2018 - 2019
Stadttheater Fürth
Känguru-Chroniken, Ensemble, R: Thomas Stang
2017 - 2019
Gostner Hoftheater Nürnberg / Stadttheater Fürth
Was das Nashorn sah, als es..., Erster / Murmeltiermädchen, R: Maya Fanke
2018
Stadttheater Fürth
Meine Irma, Deine Irma, Soloabend / Monolog, R: Johannes Lang
2017
Stadttheater Fürth
Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen, Jüngster Bruder, R: Gerd Beyer
2017
Kampnagel Hamburg
"Oblomow" von Iwan Gontscharow, Olga Iljinskaja, R: Saskia Kaufmann/Raban Witt
2016 - 2017
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Yvonne, Prinzessin von Burgund, Yvonne, R: Samuel Weiss

Sprecher

2016
Zeitzeichen "Julie Schrader"
Radiobeitrag, WDR
2015
Fatima
Hörspiel, NDR
close

Kontakt

Agentur Feinschliff, Anna Brandstetter
Tel +49.30 - 42 08 25 50


Links

Homepage

präsentiert von
Schauspielervideos