Maria Hengge

Schauspielerin, Sprecherin

SIN & ILLY STILL ALIVE @ Toronto World International Film Festival, Canada

SIN & ILLY STILL ALIVE is selected to the 3rd Toronto World International Film Festival in Canada, Sept. 23rd-29th 2016

Sin & Illy Still Alive @ Filmfest Eichstätt , Germany, Oct.13th-14th 2016

Sin & Illy Still Alive is invited to the competition of the Filmfest Eichstätt in Germany, 13.-14. October 2016

Maria Hengge

Schauspielerin, Sprecherin

close Maria Hengge
Beruf Schauspielerin, Sprecherin
Geburtsjahr 1970, Chicago,IL., USA
Nationalität deutsch
amerikanisch
1. Wohnsitz in Berlin
Wohnort Berlin
Wohnmögl. Berlin, Hamburg, München, Wien
ethn. Erscheinung mitteleuropäisch
Haarfarbe dunkelblond
Haarlänge lang
Augenfarbe blau-grün
Statur schlank
Größe 170 cm
Gewicht 53 kg
Konfektion 36
Sprache(n)
Deutsch - Muttersprache
Englisch - fließend
Französisch - fließend
Dialekte/Akzente
DE - Bairisch
DE - Berlinerisch
AT - Österreichisch
DE - Schwäbisch
Stimmlage
Alt
Sport
Bühnenfechten
Freeclimbing
Schießen (Pistole / Revolver)
Reiten
Schwimmen
Ski
Wasserski
Windsurfen
Lizenz B (Kraftwagen)
Arbeitsbereich Film, Fernsehen, Theater
close Maria Hengge

Ausbildung

2004 - 2005 Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, Gaststudium, Spielfilmdramaturgie, Filmästhetik
2000 - 2005 Burgtheater Wien, Mitglied des Ensembles
1994 - 1999 Max Reinhardt Seminar, Schauspielstudium

Preise & Auszeichnungen

2016 Ricón Int. Film Festival [pr], Excellence Award in "Sin & Illy still alive"
2016 Buzz Cee Int. Film Festival [ro], Best Feature Award - Feature Film Competition in "Sin & Illy still alive"
2016 SIN & ILLY STILL ALIVE wins Best First Feature Award @ Festival Int. de Cine de Talca, Chile
2015 SIN & ILLY STILL ALIVE, Regie: Maria Hengge, Weißer Bembel für besten Langfilm, LICHTER Filmfest Ffm
2015 Best Director Award for SIN & ILLY STILL ALIVE at Montelupo International Indie Film Festival, Italy
2015 SIN & ILLY STILL ALIVE by Maria Hengge wins Best Actress Award at International Film Awards Berlin
2015 Filmfest Biberach, Debütspielfilme (Nominierung) in "Sin & Illy still alive"
2009 Prädikat WERTVOLL von der FBW für den Kurzfilm THE LAST BUS, Regie: Maria Hengge
2000 Nominierung Nachwuchsschauspielerin des Jahres / Theater Heute für Marja in DIE MÖWE Regie Luc Bondy

Film/TV

2016
Zentryx - Symphony of Flesh (aka Berlin Blood)
NR, Spielfilm, R: Thorsten Fleisch
2014
Sin & Illy still alive
TR, Kinospielfilm, R: Maria Hengge
2013
Corrections
NR, Kurzspielfilm, R: Keren Cytter
2013
Stempel
HR, Kurzspielfilm, R: Süheyla Schwenk
2013
Augenzeugen gesucht
NR, Dokuserie, RTL, R: Peter 'Pepe' Pippig
2012
Burn Out Love
NR, Kurzspielfilm, R: Joachim Glaser
2012
Das Adlon. Eine Familiensaga
NR, TV-Mehrteiler, ZDF, R: Uli Edel
2011
Eine Frau mit Kaliber
NR, Serienpilot, R: Wilhelm Engelhardt
2011
Heute und Morgen
NR, Kurzspielfilm, R: Felix Ahrens
2011
Der Fährmann
HR, Kurzspielfilm, R: Norwin Hatschbach
2011
Liebeslieder für Untermenschen
NR, Kinospielfilm, R: Phillip Lee Duncan
2010
Haurup Hoffnung
NR, Kurzspielfilm, R: Ionas Amelung
2010
A Splendid Place
HR, Kurzspielfilm, R: Philip Dages
2008
The Last Bus
HR, Kurzspielfilm, R: Maria Hengge
2008
Kinder des Sturms
NR, TV-Film, R: Miguel Alexandre
2006
Ferien
NR, Kinospielfilm, R: Thomas Arslan
2005
Auszeit
NR, Kurzspielfilm, RBB, R: Jules Herrmann
2004
Paphos & Galatea
HR, Kurzspielfilm, R: Philip Koch
2002
Schwabenkinder
NR, TV-Film, BR, ORF, R: Jo Baier
1999
Schwestern
NR, Kurzspielfilm, R: Mirjam Kubescha

Theater

2015
Theater diemonopol Innsbruck, Werk X Wien
Stalker Wunschmaschine, Schriftstellerin, Gutta, R: Andrea Hügli
2012
Kongresshalle Lübeck u.a. (Tournee seit 1998)
Peer Gynt, konzertant, Aase, R: Klaus Maria Brandauer
2011
kleines Theater Kammerspiele Landshut
John Gabriel Borkman, Ella Rentheim, R: Sven Grunert
2010
GarageX Theater Wien, Abadon Production
William Blake Session, Main part, R: Maria Hengge
2008
Drama-X, Wien
Jesus mein Coach, Jessy, R: Nehle Dick
2006
ORF Radiokulturhaus Wien
Totengespräche, Menippos, R: Maria Hengge
2006
Admiralspalast Berlin
Die Dreigroschenoper, Hure, R: Klaus Maria Brandauer
2005 - 2006
Flakturm Wien, Kasemattentheater Luxemburg
One for the Road, Gila, R: Johannes Maile
2003 - 2006
Schauspielhaus Wien, München, Berlin, Russland
Lilja, liebe mich!, Lilja Brik, Wladimir Majakowski, R: Maria Hengge
2005
24h Drama X / Kabelwerk Wien
Nehmt uns unseren Luxus weg., M., R: Andreas Erstling
2005
ORF Radiokulturhaus Wien
Dachbödiges, Marina Zwetajewa, R: Maria Hengge
2005
Kultursommer Altaussee Österreich
Wenn nur meine bösen Träume nicht wären., Hamlet, R: Maria Hengge
2003 - 2005
Burgtheater Wien
Hamlet, Geist, R: Klaus Maria Brandauer
2004
Schauspielhaus Wien
Verloren, Sue, R: Nikolaus Dabelstein / Maria Hengge
2002 - 2004
Burgtheater Wien
Anatol, Ilona, R: Luc Bondy
2000 - 2003
Burgtheater Wien
Die Möwe, Marja, R: Luc Bondy
2001 - 2002
Burgtheater Wien
4.48 Psychose, ..., R: James Macdonald
2001 - 2002
Burgtheater Wien
Roberto Zucco, Schwester, R: Klaus Michael Grüber
2000 - 2002
Burgtheater Wien
Glaube und Heimat, Strassentrapperl, R: Martin Kusej
1999 - 2001
Musikfest Bremen Glocke u.a.
Egmont, konzertant, Gräfin von Parma, R: Klaus Maria Brandauer
1999
Theater der Jugend, Wien
Trainspotting, Alison, R: Harald Posch
2006 - 1998
Tonhalle Düsseldorf u.a.(Tournee seit 1998)
Manfred, konzertant, erste Parze, R: Klaus Maria Brandauer
1998
Max Reinhardt Seminar Studiobühne
Die acht Briefe der Charlotte Corday, Charlotte Corday, R: Maria Hengge
1998
Globetheater Lichtensteig, CH
Die Gerichtsnacht, Marie, R: Nikolaus Windisch-Spoerk
1995 - 1998
Salzbergwerk Altaussee, Österreich
Das Spiel im Berg, Tutterer Burgl / Teufel, R: Klaus Maria Brandauer
1997
Schlosstheater Schönbrunn
Viel Lärm um Nichts, Beatrice, R: Thomas Birkmeir

weitere Projekte

2014
Horizonte - Sprachlehrspielfilm
Fachbuch, Cornelsen Verlag Berlin
2012
TV-workshop for MSD, Berlin
Dozententätigkeit, TV-workshop.nl
close

Kontakt

ZAV Berlin - Film/Fernsehen
Tel +49.30 - 55 55 99 68 - 30, - 32, - 34, - 43

Maria Hengge


Links

Homepage

schauspielervideos