Rachel Braunschweig

Schauspielerin

Rachel Braunschweig

Schauspielerin

close Rachel Braunschweig
Beruf Schauspielerin
Nationalität schweizerisch
1. Wohnsitz in Zürich
Wohnort Zürich
Wohnmögl. Berlin, Hamburg, Köln, München, Paris, Sydney, Tel Aviv
ethn. Erscheinung mitteleuropäisch
Haarfarbe dunkelblond
Haarlänge lang
Augenfarbe grün
Statur weiblich
Größe 168 cm
Gewicht 70 kg
Konfektion 38/40
Sprache(n)
Deutsch - Muttersprache
Englisch - fließend
Französisch - fließend
Spanisch - gut
Italienisch - gut
Gebärden (DE) - Grundkenntnisse
Hebräisch - Grundkenntnisse
Jiddisch - Grundkenntnisse
Dialekte/Akzente
CH - Zürichdeutsch (Heimatdialekt)
CH - Berndeutsch
CH - Bündnerdeutsch
CH - Schweizerdeutsch
Stimmlage
Mezzosopran
Tanz
höfische Tänze - gut
Griechische Volkstänze - Grundkenntnisse
Merengue - Grundkenntnisse
Lizenz A (Kraftrad)
Spezielle Kenntnisse Gebärdensprache
Berufsverband Schweizerischer Bühnen Künstler Verband (CH)
Vereinigung professioneller Sprecher/innen (CH)
close Rachel Braunschweig

Ausbildung

1991 - 1995 Zürcher Hochschule der Künste

Preise & Auszeichnungen

2017 "Prix de Soleur" Solothurner Filmtage für "Die Göttliche Ordnung"
2017 "Audience Award" Tribeca Film Festival New York für "Die göttliche Ordnung"
2017 "Zürcher Filmpreis" für "Die Göttliche Ordnung"
2017 Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste für "Zwiespalt"
2017 "Focus Award" & "Critics Choice Award" des Zürich Film Festival für "Blue My Mind"
2017 Schweizer Filmpreis [ch], Beste Darstellung in einer Nebenrolle in "Die göttliche Ordnung"

Film/TV

2018
Zwingli – Der Reformator
NR, Kinospielfilm, R: Stefan Haupt
2017
Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse
NR, Kinospielfilm, R: Michael Steiner
2017
Zwiespalt
NR, TV-Film, SF DRS, R: Barbara Kulcsar
2017
Der Bestatter
DNR, TV-Serie, SF DRS
2016
Blue My Mind
NR, Kinospielfilm, R: Lisa Brühlmann
2016
Die göttliche Ordnung
HR, Kinospielfilm, R: Petra Biondina Volpe
2015
Finsteres Glück
NR, Kinospielfilm, R: Stefan Haupt
2015
Die Welt der Wunderlichs
NR, Kinospielfilm, R: Dani Levy
2012
Die Schweizer - Hans Waldmann - Niklaus von Flüe, Haudegen und Heiliger
NR, Doku (Reihe), SF DRS, R: Dominique Othenin-Girard
2012
Tatort - Schmutziger Donnerstag
NR, TV-Film (Reihe), SF DRS, R: Dani Levy
2011
SRG SSR Digitalradio - Radio ohne Störung
HR, Werbefilm, R: Caspar-Jan Hogerzeil
2010
Swisscom - Vivo Casa Kampagne
HR, Werbefilm, R: Tobias Fueter
2006
Emmi Käse - Swiss Alp
HR, Werbefilm, R: Stephan Hadjam
2006
Die Schweizerische Post - postshop - Lift
NR, Werbefilm, R: Tibor Glage
2004
Die Rettungsflieger
EHR, TV-Serie, ZDF, R: Thomas Nikel
2002
Moritz
NR, TV-Film, R: Stefan Haupt
2002
Adam & Eva
NR, Kinospielfilm, R: Paul Harather
2000
Küss mich, Tiger
NR, TV-Film, R: Jan Ruzicka
1999
Mannezimmer
EHR, TV-Serie, R: Franziska Meyer Price
1998
Fascht e Familie
EHR, TV-Serie, SF DRS, R: Norbert Schultze Jr.
1996
Chantal Guyon
HR, Kurzspielfilm, R: Julia Hintermüller
1995
Tatort - Die Abrechnung
NR, TV-Film (Reihe), SF DRS, R: Markus Fischer

Theater

2008 - 2017
Opernhaus Zürich
Lucia di Lammermoor, Trugbild, R: Damiano Michieletto
2016
Theatre Gare du Nord
Die künstliche Mutter, Mutter Inäbnit, Frau Primarius, R: Nils Corpus
2013 - 2014
Le Carrefour International de Ouagadougou
Lhéritage oder das Erbe, Mutter, R: Roger Nydegger
2011 - 2013
Altstadt Zürich
Arm oder reich -wie man sich bettet so liegt man ?, Catherine Taintor, R: Antonia Brix
2012
Bühne S Zürich
Abzweigung, Tochter, R: Caroline Gerber
2010 - 2011
Museum Rietberg Zürich
..aber das bleibt unter uns..Monolog, Violante de Tàvora, R: Michael Hasenfuss
2008 - 2011
E-Halle Lounge Basel
Typhoid Mary, Typhoid Mary, R: Sasha Mazzotti
2008
Lucerne Festival
Ballo Bello, Dusty, R: Hanspeter Müller-Drossaart
2007 - 2008
in fast allen Theatern in Zürich
Absolut Züri Theaterserie mit 8 Folgen, Claudia, R: diverse
2007
Stadelhofen in Zürich
Ein Wurm im Sturm, Rita Rubel, R: Michael Hasenfuss
2006
Alte Fabrik Rapperswil
Kunsten Kuren/Jandl/Fischli-Weiss-Projekt, Barblina, R: Nelly Bütikofer
2005 - 2006
Lockremise St.Gallen
Was lange währt wird endlich anders, Trachtentrude, R: Nelly Bütikofer
2005
Am Hechtplatz Zürich
Morgen vor fünf Jahren, Nives, R: Christian Käser
2004
Fabriktheater Rapperswil
Sprechtanz mit Jandl, Ada, R: Nelly Bütikofer
2003
Stadttheater St.Gallen
Die Stunde da wir nichts voneinander wussten, die Schöne, die Irrlichterne etc.., R: Dodo Deér
2002
Parfin de Siècle St:Gallen
George Dandin, Angélique, R: Arnim Halter
2001
Kulturhaus Marsoel Chur
Heimatlos, Maria, R: Andrea Zogg
2001
Open Opera St.Gallen
The Black Rider, Käthchen, R: Dodo Deér
2000
Theater in der Speicherstadt Hamburg
Der Hamburger Jedermann, Geliebte, Mortifikation, R: Thomas Matschoss
2000
Schauspielhaus Hamburg
Die Geschichte vom Baum, Birke, R: Franziska Steiof
1999
Rote Fabrik Zürich Schlachthaus Bern
Winter unter dem Tisch, Raymond, R: Enzo Scanzi Peter Kelting
1998
Theaterhaus Gessnerallee ZH Kulturwerkstatt Kasern
Die Konsequenz des Wettbewerbs ist die Show, diverse, R: Christoph Frick
1996 - 1998
Landestheater Wilhelmshaven
Merlin, Isolde, Viviane, Fräulein von Astolat, R: Donald Berkenhof
1996 - 1998
Landestheater Wilhelmshaven
Tartuffe, Elmire, R: Thierry Bruehl
1996 - 1998
Landestheater Wilhelmshaven
Nach dem Regen, Brünette, R: Antje Lenkeit
1996 - 1998
Landestheater Wilhelmshaven
Gefährliche Liebschaften, Präsidentin de Tourvel, R: Ueli Blum
1995 - 1996
Junges Theater Hannover
Ausgerechnet Bananen (Liederabend), diverse, R: Willi Schlütter
1995 - 1996
Junges Theater Hannover
Alyssas(T)Raumfahrt, Gemma, R: Heinz W.Krückenberg
1995 - 1996
Junges Theater Hannover
Urfaust, Marthe, R: Brigitte Sanner
1995
Theater am Spittel Bremgarten
Sexual Perversity in Chicago, Deborah, R: Andreas Storm
1994
Theaterfestival Tirgumures Rumäni Rote Fabrik Zür
Rosa und Celeste, Celeste, R: Marco Baliani
1994
Theater Stadelhofen Zürich
Schwester Maria Ignatia kann alles erklären, Schülerin, R: Erich Sidler
1993
Deutschland Tournée Puppen Theater Stadelhofen
König Hirsch (mit Bühnenfiguren von Sophie Taeuber, Smeraldina Deramo Freudanalytikus Papagei, R: Claudine Rajchmann

Sprecher

2018
Klub der jungen Dichter
Hörspiel, Radio SRF
2017
Kains Opfer
Hörspiel, SRF/ Christoph Merian Verlag
2017
"Die Göttliche Ordnung"
Deutsche Synchronfassung Kinofilm, Alamode
2016
Johanna Spüre
Audioguide, Johanna-Spyri-Museum
2016
SOS Spielsucht
Voice- over, Web Doku für GSP GmbH
2014
Sechseläuten
Hörspiel, Deutschland Radio Kultur
close

Kontakt

Velvet - Management Film / Fernsehen / Theater, Anette Sack und Cornelia Partmann
Tel +49.30 - 392 60 78


Links

Homepage

präsentiert von
Schauspielervideos