Christian Alexander Rogler


Christian Alexander Rogler Christian Alexander Rogler Christian Alexander Rogler Christian Alexander Rogler Christian Alexander Rogler Christian Alexander Rogler Christian Alexander Rogler Christian Alexander Rogler Christian Alexander Rogler

Kontakt:

ZAV Berlin - Film/Fernsehen
Tel +49 228 5020880-24,-32,-25,-22

Beruf Schauspieler, Sprecher
Geburtsjahr 1968, München
Nationalität deutsch
österreichisch
1. Wohnsitz in Berlin
Wohnort Berlin
ethn. Erscheinung mitteleuropäisch, südeuropäisch
Haarfarbe braun
Haarlänge mittel
Augenfarbe dunkelbraun
Statur schlank
Größe 190 cm
Sprache(n)
Englisch - fließend
Afrikaans - Grundkenntnisse
Französisch - Grundkenntnisse
Italienisch - Grundkenntnisse
Niederländisch / Flämisch - Grundkenntnisse
Dialekte/Akzente
DE - Bairisch
DE - Berlinisch
DE - Münchnerisch
DE - Rheinisch
AT - Wienerisch
Stimmlage
Bass
Instrument
Gitarre (akustisch) - professionell
Lizenz B (Kraftwagen)
Spezielle Kenntnisse Fotografie
Berufsverband Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger (D)
Ges. zur Verwertung von Leistungsschutzrechten (D)
Landesverband Freie Theaterschaffende Berlin e.V.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

In der Nähe der Bavaria Filmstudios aufgewachsen, hat Christian bereits als Kind das Flair von großen Filmsets wie "Das Boot" oder "Eine Unendliche Geschichte" eingeatmet. Als 16-Jähriger spielte er dann erste kleine Rollen bei "Der Fahnder", "der Alte" und anderen in München produzierten Fernsehserien. Seinem Wunsch folgend, auch das Theater von der Pike auf kennenzulernen, arbeitete er von 1987 bis 1991 als Jungdarsteller, Bühnentechniker und Beleuchter an verschiedenen Münchner Bühnen, wie z.B. bei Dieter Dorn an den Kammerspielen, am Residenztheater, Marstall-Theater, sowie am Staatstheater am Gärtnerplatz.

Noch während seiner Schauspielausbildung am "Schauspiel München" wurde er als Jim in "Die Glasmenagerie" ans Schwabinger "Theater 44" geholt, wo vor ihm bereits Otto Sander, Margarete von Trotta, Heiner Lauterbach oder Katja Flint auf der Bühne gestanden hatten. Zahlreiche Engagements in der Münchner Off-Szene folgten, so spielte er den Dichter Arthur Rimbaud und wirkte im Ensemble von La Fura dels Baus in der legendären Performance "Magno Theatro Mundi" mit.

Nach längerem Aufenthalt in den Niederlanden 1994 Umzug nach Berlin, und verstärkte Arbeit für Film und TV als Schauspieler und Sprecher. Internship bei Integral Film, Dagmar Jacobsen. 1995 - 2003, Haupt-und nebenberufliche Arbeit als Vorführer und Kinoleiter im Filmkunst 66, Charlottenburg bei Franz Stadler.

In Fernsehproduktionen wird er häufig für facettenreiche Rollen, die Wandlungsfähigkeit und kosmopolitisches Flair erfordern eingesetzt. So spielte er Italiener, Türken und Araber, wie den Scheich Abdullah Ben Suleiman III. in "Verliebt in Berlin" und Scheich Haschim in "Wege zum Glück", den tunesischen Ermittler Mehdi Ben Ramdane, Franzosen, wie den Restaurant-Tester Guillaume Petit in "Anna und die Liebe", einen südfranzösischen Fischer, oder den elsässischen Chefkoch Edwin Bongard in "Hanna - Folge deinem Herzen". Dazu deutsche Episodenhauptrollen in Serien wie "Die Rosenheim-Cops" oder "SOKO Kitzbühel", und viele mehr.

2012 Rückkehr ans Theater mit der Hauptrolle in DostojewkiŽs "Weiße Nächte" in Hannover und weitere Fernseh- und Filmarbeiten. Darüber hinaus leiht Christian seine Stimme zahlreichen Hörspielen und Dokumentationen, z.B. für Deutschlandradio Kultur und arte.

2013 absolvierte Christian eine Weiterbildung zum Producer in der Film- und Fernsehproduktion mit Abschluss bei der IHK Berlin. 2019 Weiterbildung zum Autor für Film & Fernsehen an der Masterschool Drehbuch. Mehrere Drehbücher sind in Arbeit.

2015 gründete er mit Greta Amend die SUPERBOHEMIANS, eine international vernetzte Künstlergruppe, die freie Theater- und Filmprojekte realisiert. Es bestehen Kooperationen mit Künstlern in Skandivanien, Italien und Russland. Die Superbohemians engagieren sich speziell auch im Bereich der kulturellen Bildung, und Vermittlung von Medienkompetenz für junge Menschen. In Berlin gefördert vom Projektfonds Kulturelle Bildung.

Privat und beruftlich engagiert sich Christian mit Umweltpatenschaften zur Verbesserung und Erhaltung natürlicher Ressourcen, beispielsweise Aufforstungs-projekten in Afrika.
Sein Filmprojekt "I wanted to live" will Bewußtsein schaffen, für das Leid und die Konsequenzen der Flüchtlingsbewegungen vor und in Europa, und ist derzeit für den St. Leopold Friedenspreis 2020 nominiert.

Ausbildung

2019 - 2020 Masterschool Drehbuch, Autor für Film & TV
2018 World Theatre Training Institute Akt-Zent, Post-Graduate Theatre Training and Research
2014 - 2017 National Danish Film School - Den Danske Filmskolens Efteruddannelse, Masterclasses for Actors and Directors
2013 Actors Space Berlin by Mike Bernardin, The Actors Playing Position meets Meisner, with Greta Amend & Mike Bernardin
2013 - 2014 iSFF Institut für Schauspiel, Film- und Fernsehberufe, Creative Producer für Film- und Fernsehproduktion
2011 - 2014 Greta Amend European Masterclasses
2008 Filmwerkstatt München, Hands on Actors - Mark Travis Directing Workshop
1993 Hochschule für Film und Fernsehen HFF, München, Camera Acting mit Prof. Andrej Mellin
1991 - 1994 Schauspiel München

Film/TV

2019
Der Bulle und das Biest

ENR, TV-Serie, SAT.1, R: Thomas Sieben
2019
Marlene

NR, Spielfilm, R: Andreas Resch
2017
Chekhov on the Road (Webserie)

DHR, Serie, R: Greta Amend
2016
Chekhov on the Road (Webserie)

EHR, Serie, R: Greta Amend
2015
Chekhov on the Road (Webserie)

HR, Serie, R: Greta Amend
2015
Aktenzeichen XY ... ungelöst

ENR, TV-Magazin, ZDF, R: Robert Sigl
2014
Die Frau von früher (Inszenierungswerkstatt)

HR, Kurzspielfilm, R: Michael Fetter Nathansky
2013
Hubert und Staller

EHR, TV-Serie, ARD, BR, Degeto, MDR, R: Werner Siebert
2013
Der Bulle und das Landei - Von Mäusen, Miezen und Moneten

NR, TV-Film (Reihe), SWR, R: Vivian Naefe
2012
Aktenzeichen XY ... ungelöst

EHR, TV-Magazin, ZDF, R: Tom Zenker
2012
Wer's glaubt wird selig

NR, Kinospielfilm, R: Marcus H. Rosenmüller
2011
SOKO Kitzbühel

EHR, TV-Serie, ORF, ZDF, R: Michael 'Mike' Zens
2011
Dahoam is Dahoam

EHR, TV-Serie, BR
2011
With / Out

HR, Kurzspielfilm, R: Michal Ostatkiewicz
2010
Hanna - Folge deinem Herzen

DNR, TV-Serie, ZDF
2009
Anna und die Liebe

NR, TV-Serie, SAT.1
2009
Der Bulle und das Landei

NR, TV-Film (Reihe), SWR, R: Hajo Gies
2009
Aktenzeichen XY ... ungelöst

HR, TV-Magazin, ZDF, R: Thomas Pauli
2009
Hochzeitsreise zu Viert

NR, TV-Film, ZDF, R: Sigi Rothemund
2008
Stellenweise Liebe

HR, Serienpilot, R: Gregor Erler
2008
Fata Morgana

NR, Kurzspielfilm, R: Anna Koch
2008
Mein Nachbar, sein Dackel & ich

NR, TV-Film, Degeto, R: Dirk Regel
2008
Die Rosenheim-Cops

EHR, TV-Serie, ZDF, R: Bodo Schwarz
2008
Wege zum Glück

ENR, TV-Serie, ZDF, R: Axel Hannemann
2008
BMW - Erfahrung

NR, Werbefilm, R: Fabian Grobe
2008
Stand Off

HR, Kurzspielfilm, R: Linus de Paoli
2008
Whiskas - Animated Collage

NR, Werbefilm, R: Tolga Gotzolli
2007
TUI - Tagebuch

HR, Werbefilm, R: Tarsem Singh
2007
Mitten im Leben

NR, TV-Serie, RTL, R: Christoph Schrewe
2006
Das Geheimnis meines Vaters

ENR, TV-Serie, ARD, Degeto
2006
Verliebt in Berlin

EHR, TV-Serie, SAT.1
2006
Der fremde Gast

NR, TV-Film, ZDF, R: Marcus O. Rosenmüller
2006
Drei teuflisch starke Frauen - Die Zerreißprobe

NR, TV-Film (Reihe), ARD, Degeto, R: Ariane Zeller
2004
Popp dich schlank!

NR, TV-Film, ProSieben, R: Christoph Schrewe
2004
Ohne Worte

NR, TV-Serie, RTL, R: Tobi Baumann
2004
Marienhof

NR, TV-Serie, ARD
2002
Marienhof

ENR, TV-Serie, ARD
2002
Hinter Gittern - Der Frauenknast

ENR, TV-Serie, RTL
2002
GZSZ Gute Zeiten Schlechte Zeiten

NR, TV-Serie, RTL, R: Jörg Wilbrandt
2001
Streit um Drei

EHR, TV-Show, ZDF, R: Wolfram Hundhammer
2001
Streit um Drei

EHR, TV-Show, ZDF, R: Wolfram Hundhammer
2000
Die Cleveren

ENR, TV-Serie, RTL
2000
Streit um Drei

EHR, TV-Show, ZDF, R: Marina Gabriel
2000
Manipulation

HR, Kurzspielfilm, R: Ralf Michallik
1997
Heavy Petting

HR, Kurzspielfilm, R: Volkmar Umlauft
1997
Macht

NR, TV-Film, R: Miguel Alexandre
1996
Das Tor des Feuers

NR, TV-Film, SAT.1, R: Kaspar Heidelbach
1995
Marienhof

NR, TV-Serie, ARD, R: Dieter Schlotterbeck
1988
Der Fahnder

TR, TV-Serie, WDR, R: Werner Masten
1988
Cadburys Chocolate - Dairy Milk

HR, Werbefilm, R: Lynton Stephenson
1987
Der Fahnder

TR, TV-Serie, WDR

Theater

2016
Deutschland / Dänemark (Randers Egns Teater)
Chekhov Revisited
Doktor Astrov, R: Greta Amend
2012
Theater an der Glocksee, Hannover
Dostojewskis Weiße Nächte
Der Träumer (HR), R: Greta Amend
2007
Hebbel am Ufer / Komische Oper Berlin
El Bateo
Pamplinas, R: Dominik Wagner
1998
Komödie im Bayrischen Hof
Der Mensch, das Tier und die Tugend
Matrose, Schüler, R: Nikolaus Paryla
1996
Lokomotive Feierwerk
Einmal Hölle und zurück
Arthur Rimbaud (HR), R: George Froscher
1995
Theater 44
Die Glasmenagerie
Jim (HR), R: Horst Reichel
1994
Muffathalle, diverse
Magno theatro mundi
Arbeiter (HR), R: La fura dels Baus (Teamregie)
1989
Theater Institut für Theaterwiss. München
Selbstbezichtigung
Sprecher, R: Simone Schulte - Bülent Aladag
1989
Kammerspiele München
Diri Dari
Kellner, R: Hanns Christian Schmidt
1988
Staatstheater am Gärtnerplatz
Cabaret
SS-Mann, Arbeiter, R: Günther Baumann

Sprecher

2016
SEIT 1995 Sprecher | zahlreiche arte Produktionen
divers
2011
Kommissar Joubert - Der Zahn des Voltaire
Deutschlandradio Kultur
2009
Cuba
arte
2008
Das Geschäft mit dem Tod
arte
2006
Planet Erde im Visier
arte G.E.I.E.
2004
Ruanda - Zurück ins Leben
arte G.E.I.E.
2003
Falken und Tauben I. - III.
arte G.E.I.E.
2003
Napoleon I. und II.
arte G.E.I.E.
2003
Boudas verlorener Traum
arte G.E.I.E.
2003
Maurice Leblanc
arte G.E.I.E.
2002
Nietzsche
arte G.E.I.E.
2001
Ma vie en plus - Chroniques dŽune catastrophe
arte G.E.I.E.
2000
Kulturzeit extra - Die 50. Berlinale
WDR / 3sat
1999
Das Jahrhundert im Bild
arte G.E.I.E.

Synchron

1998
Das Jahrhundert im Bild
HR, Sprecher, R: Marie-Monique Robin

weitere Projekte

2018 - 2020
I WANTED TO LIVE - FILM & INSTALLATION
Kunst | Installation, Christian Alexander Rogler Film & Superbohemians GbR
2009 - 2009
48 Hour Film Project - Berlin
Festival, 48 Hour Film Project

Links:

Schauspielervideos - Christian Alexander Rogler

SUPERBOHEMIANS