Eva Wiedemann


Eva Wiedemann Eva Wiedemann Eva Wiedemann Eva Wiedemann Eva Wiedemann Eva Wiedemann Eva Wiedemann Eva Wiedemann Eva Wiedemann Eva Wiedemann Eva Wiedemann Eva Wiedemann

Kontakt:

ZAV Köln - Film/Fernsehen
Tel +49.221 - 554 03 - 303, - 301, - 300

Beruf Schauspielerin
Nationalität deutsch
1. Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen
Wohnort Köln
Wohnmögl. Aachen, Abu Dhabi, Hamburg, Jakarta, München, Salzburg, Stockholm, Stuttgart
ethn. Erscheinung mitteleuropäisch
Haarfarbe brünett
Haarlänge mittel
Augenfarbe braun
Statur schlank
Größe 167 cm
Gewicht 54 kg
Konfektion 36
Sprache(n)
Deutsch - Muttersprache
Stimmlage
Mezzosopran
Instrument
Gitarre (akustisch) - gut
Sport
Boxen
Reiten
Tanz
Modern Dance - gut
Standard - gut
Rock 'n Roll - Grundkenntnisse
Step - Grundkenntnisse
Spezielle Kenntnisse Poi-Jonglage/ Tanz
Referenzen Weiterbildungen:
Chorerfahrung, Bewegungstheater, Schwarzlichttheater, Rundfunkerfahrung, Workshop "Stimmbildung" bei Manfred Billmann, Luftakrobatik Workshop Trapez und Tuch, künstlerische Lehrtätigkeit mit autistischen Kindern in Jakarta, Workshop Pole Dance, Intensiv Workshop "Stage School Hamburg" (Tanz, Schauspiel, Gesang, Musical)

Kameratraining: Kameraworkshop mit Sabine Bernardi, Kameraworkshop mit Antje Lewald
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

„Als Kind ist jeder ein Künstler. Die Schwierigkeit liegt darin, als Erwachsener einer zu bleiben.“
Pablo Picasso

Eva Wiedemann wurde 1988 in Düren geboren. Mit 10 Jahren spielte sie das Dornröschen in einer Kindertheater Aufführung von Kindern für Kinder. Seit diesem Auftritt war sie sich sicher, sie will und muss Schauspielerin werden. Während ihrer Schulzeit wirkte sie an mehreren Theater-, wie auch Musicalproduktionen mit. Von 1999 bis 2008 besuchte sie das katholische Mädchengymnasium St. Angela, und beendete die gymnasiale Laufbahn mit dem Abitur. Noch im selben Jahr begann sie ihr Schauspielstudium. Während der Semesterferien nahm sie eine künstlerische Lehrtätigkeit mit autistischen Kindern in Jakarta, Indonesien an. Ihr Diplom erhielt sie im Sommer 2012 nach 4 Jahren Studium. Seitdem wirkte sie an mehreren Theaterproduktionen mit. Unter anderem spielte sie die Angélique in „Der eingebildete Kranke“ von Molière sowie die Johanna in „Die heilige Johanna“ von Shaw und die Luise in „Kabale und Liebe“ von Schiller. Auf der Clingenburg war sie im Sommer 2013 als Gretchen im „Faust“ zu sehen.

„Meine Aufgabe ist es nicht, andern das objektiv Beste zu geben, sondern das Meine so rein und aufrichtig wie möglich.“
Hermann Hesse

Ausbildung

Aug 2008 - Aug 2012 Theaterakademie Köln

Film/TV

2017
Die Nacht

Kurzspielfilm, R: Sergej Herter
2015
Dmitri Sapelnik - Hearts

NR, Musikvideo, R: Sascha Syndicus

Theater

2017 - 2018
Landesbühne Rheinland-Pfalz, Kleines Theater Bonn
Drei Männer im Schnee
Hildegard, R: Jan Bodinus
2017
LandesBühne Rheinland-Pfalz, Kleines Theater Bonn
Die Jungfrau von Orléans
Johanna, R: Rolf Heiermann
2017
Kleines Theater Bad Godesberg/Landesbühne Rheinlan
Honig im Kopf
Tilda, R: Walter Ullrich
2016 - 2017
Kleines Theater Bad Godesberg, Landesbühne
Der Mustergatte
Blanche-Doddy-Eva, R: Peter Nüesch
2016 - 2017
Orangerie Theater im Volksgarten
Gefährliche Liebschaften
Madame de Tourvel, R: Stefan Krause
2016
Schlosstheater Neuwied, Landesbühne
Die Vermessung der Welt
Johanna Gauss und Weitere, R: Stephanie Jänsch
2015
Komödie am Altstadtmarkt Braunschweig
Die Vögel
Julia, R: Robert Klatt
2015
Burgfestspiele Mayen
Amadeus
Constanze, R: Peter Nüesch
2015
Burgfestspiele Mayen
Heidi
Heidi, R: Peter Nüesch
2015
Landesbühne Rheinland-Pfalz
Kabale und Liebe
Luise, R: Rolf Heiermann
2014 - 2015
KleinesTheaterBonnBadGodesberg, Schlosstheater
Der Fußballkönig
Susanne, R: Peter Nüesch
2014
Clingenburg Festspiele
Jedermann
Buhlschaft, R: Marcel Krohn
2014
Clingenburg Festspiele
Pippi Langstrumpf
Pippi Langstrumpf, R: Marcel Krohn
2011 - 2014
Theater Tiefrot Köln
Der eingebildete Kranke
Angélique, R: Volker Lippmann
2013
Festspiele Clingenburg
Faust Teil 1
Gretchen, R: Marcel Krohn
2012 - 2013
Theater Tiefrot Köln
Kabale und Liebe
Luise, R: Volker Lippmann
2012
Konradhaus Koblenz
Die heilige Johanna
Johanna, R: Ingrid Sehorsch
2012
Sommertheater im Garten des Hopper Hotel St. Anton
Jedermann
Die Werke, R: Stefan Krause
2012
Orangerie Köln
Corpus Delicti
Mia, R: Irina Miller