Renate Kohn


Renate Kohn Renate Kohn Renate Kohn Renate Kohn Renate Kohn Renate Kohn Renate Kohn Renate Kohn Renate Kohn

Kontakt:

Agentur 60plus, Ulrike Boldt
Tel +49.2150 - 20 65 63

Beruf Schauspielerin
Geburtsjahr 1947
Nationalität deutsch
1. Wohnsitz in Hessen
Wohnort Köln
ethn. Erscheinung mitteleuropäisch
Haarfarbe rot-braun
Haarlänge kurz
Augenfarbe grün
Statur weiblich
Größe 166 cm
Konfektion 44/46
Sprache(n)
Deutsch - Muttersprache
Englisch - Grundkenntnisse
Französisch - Grundkenntnisse
Dialekte/Akzente
DE - Hessisch
Stimmlage
Alt
Lizenz B (Kraftwagen)
Spezielle Kenntnisse Moderation

Sprecherin
- Hörbücher
- Hörspiele
- Rundfunk und Fernsehen

Synchronarbeiten
Referenzen Eigene Lesungen

Dozentin bei der Allgäuer Sommerakademie/Altusried

Ehemalige Dozentin bei der Altana Kulturstiftung Bad Homburg
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Renate Kohn lebt in der Nähe von Wiesbaden. Hier im Hessischen ist sie aufgewachsen, sie liebt die Taunuswälder, den nahen Rheingau – und: den Dialekt. Gerne erinnert sie sich an ihre erste Fernsehrolle in einer hessischen Serie und besonders gern an die "Hessischen Geschichten". Hier durfte Renate Kohn an der Seite des unvergessenen Kollegen Günter Strack nach Herzenslust "hessisch babbele".

Die ersten Jahre nach ihrem Schauspielstudium waren von Engagements an verschiedenen deutschen Theatern bestimmt. Sie hatte das Glück, gleich zu Beginn die sogenannten "Traumrollen" einer jungen Schauspielerin spielen zu dürfen: Gretchen (Faust I) / Ophelia (Hamlet) / Lavinia (Trauer muss Elektra tragen) / Eve (Der zerbrochene Krug) / Kassandra (Die Troerinnen). Als Renate Kohn 1974 Mutter ihrer Tochter Antje wurde, gab sie das feste Engagement – damals an den Vereinigten Städtischen Bühnen Krefeld-Mönchen Gladbach auf und begann – um ihre Zeit für sich und ihre kleine Familie frei einteilen zu können – als freie Schauspielerin und Sprecherin bei Funk und Fernsehen zu arbeiten.

Die ersten Fernsehauftritte hatte Renate Kohn 1971-1973 in der hessischen Fernsehserie "Unser Dorf". Seitdem spielte sie die unterschiedlichsten Episodenrollen in Kinofilmen z.B. „Phantomschmerz“ mit Til Schweiger und Fernsehfilmen und Serien wie "Polizeiruf 110", "Tatort", "Die Kommissarin", "Die Küstenwache", "Nikola", "Der Landarzt", "Klassentreffen", "Wilder Kaiser", "Nesthocker", "Hecht und Haie", "Hessische Geschichten"...u.v.m. Vielen Zuschauern ist Renate Kohn als Kanzlei-Sekretärin Helga in "Ein Fall für Zwei" vertraut. Diese Rolle verkörpert sie von 1984 bis 2007, bis „Helga“ sich auf Mallorca verlieben musste, und ihre Stelle als Anwaltssekretärin zwanzig Jahre jünger besetzt wurde.

Während der letzten Jahre arbeitete sie mit vielen Regisseuren zusammen, mit Sylvia Hoffmann, Bodo Fürneisen, Martin Enlen, Nici Stein, Uli Möller, Peter Weissflog, Dietmar Klein, Marc Hertel und Michael Zens, um nur einige zu nennen.

Renate Kohn ist ein neugieriger Mensch und probiert sich gern aus. So moderierte sie beim ehemaligen SWF-Landesstudio Mainz (heute SWR/Mainz) von 1993-1994 die TV-Sendung "Schorle", die wöchentlich ausgestrahlt wurde.

Für die SWF-Sendung "Szenische Begegnungen" drehte sie von 1995-1998 ca 70 historische Kurzfilme.

Als erfahrene Sprecherin synchronisiert sie seit Jahren Dokumentationen und Reportagen und spricht Beiträge für Kultursendungen beim ZDF, dem Hessischen Rundfunk und beim SWR in Mainz und Baden Baden. Von 2008-2010 war sie Dozentin bei der Altana Kulturstiftung in Bad Homburg. In Workshops und einem dreijährigen Schulprojekt erarbeitete und realisierte sie mit Kindern Hörspiele.

Seit 2014 ist sie Dozentin an der Sommerakademie der „Theaterfreunde Altusried“.

Renate Kohns große Liebe gilt der Vorlesekunst. Zu ihren Lesungen nimmt sie immer professionelle Musiker mit ins Boot. Ihre Programme haben deshalb den Übertitel „Poesie und Musik“. Ob mit Gert Zimanowski, mit dem sie seit 1994 zusammenarbeitet, oder dem Cellisten und Komponisten Cornelius Hummel – die Musik wird eigens zu jedem Projekt komponiert und ist nicht „überleitendes Beiwerk“, sondern steht mit den Texten im Dialog. So entstanden und entstehen zahlreiche Programme, in denen sich Literatur und Musik miteinander verbinden.

Ausbildung

1966 - 1968 Wiesbadener Konservatorium

Film/TV

2016
Nina - Im Dunkel der Erinnerung

NR, Spielfilm, R: Marc Göbel
2015
Der Staatsanwalt

NR, TV-Serie, ZDF, R: Ulrich Zrenner
2013
Ein Fall für die Anrheiner

TV-Serie, WDR
2013
Die Auserwählten

NR, TV-Film, Degeto, WDR, R: Christoph Röhl
2012
Komasaufen

NR, TV-Film, SWR, R: Bodo Fürneisen
2009
Der Landarzt

TV-Serie, ZDF, R: Hans Werner
2009
4 Singles

DNR, TV-Serie, RTL, R: Dirk Nabersberg
2008
Elektro Meier

Kurzspielfilm, R: Mario Zozin
2008
SOKO Köln

TV-Serie, ZDF, R: Torsten Wacker
2008
4 Singles

DNR, TV-Serie, RTL, R: Dirk Nabersberg
2008
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
2007
Späte Aussicht

TV-Film, R: Sylvia Hoffman
2007
Phantomschmerz

Kinospielfilm, R: Matthias Emcke
2007
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
2006
Der Kronzeuge

TV-Film, SWR, R: Johannes Grieser
2006
Küstenwache

TV-Serie, ZDF, R: Sebastian-Ed Ehrenberg
2006
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
2006
Polizeiruf 110 - Kellers Kind

TV-Film, HR, R: Titus Selge
2005
Nikola

DNR, TV-Serie, RTL, R: Christoph Schnee
2005
Die Familienanwältin

TV-Serie, RTL, R: Richard Huber
2005
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
2004
Jetzt erst recht!

TV-Serie, ZDF, R: Andi Niessner
2004
Nikola

DNR, TV-Serie, RTL, R: Christoph Schnee
2004
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
2003
Klassentreffen

TV-Film, R: Marc Hertel
2003
Der Landarzt

TV-Serie, ZDF, R: Gunter Krää
2003
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
2002
Liebesdienste

Kurzspielfilm, R: Florian Mischa Böder
2002
Polizeiruf 110 - Abseitsfalle

TV-Film (Reihe), HR, R: Marc Hertel
2002
Polizeiruf 110 - Angst um Tessa Bülow

TV-Film (Reihe), ARD, R: Hans Werner
2002
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
2001
Wilder Kaiser - Der Meineid

TV-Film (Reihe), ZDF, R: Peter Weissflog
2001
Tatort - Oskar

TV-Film (Reihe), R: Nikolaus 'Niki' Stein von Kamienski
2001
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
2000
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
2000
Nesthocker - Familie zu verschenken

TV-Serie, ZDF, R: Franziska Meyer Price
1999
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1999
Lindenstraße

TV-Serie, ARD, R: Patrick Winczewski
1998
Männer sind was Wunderbares

TV-Serie, ZDF, R: Dietmar Klein
1998
Alphateam - Die Lebensretter im OP

TV-Serie, SAT.1, R: John Delbridge
1998
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1997
Stadtklinik

TV-Serie, RTL, R: Rainer Klingenfuss
1997
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1996
Natalie 2 - Die Hölle nach dem Babystrich

TV-Film (Reihe), SAT.1, R: Heidi Kranz
1996
Kurklinik Rosenau

TV-Serie, R: Herrmann Zschoche
1996
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1995
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1994
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1993
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1992
Hecht & Haie

TV-Serie, R: Martin Gies
1992
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1991
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1990
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1989
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1988
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1987
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1987
Hessische Geschichten

TV-Serie, ZDF, R: Michael Mackenroth
1986
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1985
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1984
Ein Fall für zwei

DNR, TV-Serie, ZDF
1981
Vivatgasse 7

TV-Serie, SDR, R: Imo Moszkowicz
1973
Unser Dorf

DNR, TV-Serie, SWR, R: Helmut Kissel
1972
Unser Dorf

DNR, TV-Serie, SWR, R: Helmut Kissel
1971
Unser Dorf

DNR, TV-Serie, SWR, R: Helmut Kissel

Theater

1995 - 1997
Staatstheater Wiesbaden
Hanna und ihre Schwestern
Gail, R: Anne Ritzel
1995 - 1997
Staatstheater Wiesbaden
Festengagement
diverse Rollen, R: diverse Regisseure
1993
Wallgrabentheater Freiburg
Die bitteren Tränen der Petra von Kant
Sidonie, R: Hubertus Petroll
1973
Vereinigte Bühnen Krefeld/Mönchengladbach
Kaktusblüte
Stefanie, R: Bert Ledwoch
1973
Vereinigte Bühnen Krefeld/Mönchengladbach
Galileo Galilei
Virginia, R: Joachim Fontheim
1971 - 1973
Vereinigte Bühnen Krefeld/Mönchengladbach
Festengagement
diverse Rollen, R: diverse Regisseure
1972
Vereinigte Bühnen Krefeld/Mönchengladbach
Diener zweier Herren
Colombina, R: Peter Ries
1972
Vereinigte Bühnen Krefeld/Mönchengladbach
Der zerbrochene Krug
Eve, R: Lutz Walter
1971
Vereinigte Bühnen Krefeld/Mönchengladbach
Die Troerinnen
Kassandra, R: Joachim Fontheim
1969 - 1971
Landestheater Memmingen
Festengagement
diverse Rollen, R: diverse Regisseure
1970
Landestheater Memmingen
Floh im Ohr
Lucienne, R: Helge Schupp
1970
Landestheater Memmingen
Trauer muss Elektra tragen
Lavinia, R: Dr. Ulrich Mannes
1970
Landestheater Memmingen
Faust I
Gretchen, R: Bernd Hellmann
1969
Landestheater Memmingen
Hamlet
Ophelia, R: Bernd Hellmann
1969
Landestheater Memmingen
Königreich auf Erden
Myrthe, R: Helmut Kaußler

Synchron

2016
Terra X: Australien-Saga - mit Christopher Clark (2 Teile)
TR, Voice Over, R: Gero von Boehm
2013
Der Clan – Die Dokumentation
NR, Sprecherin

Links:

Renate Kohn - Schauspielervideos.de

Renate Kohn - Agentur 60plus