Clemens Giebel

Schauspieler

Clemens Giebel

Schauspieler

close Clemens Giebel
Beruf Schauspieler
Spielalter von35 bis 45 Jahre
Nationalität deutsch
Wohnort Mainz
Wohnmögl. Berlin, Frankfurt a.M., Köln, München, Stuttgart
ethn. Erscheinung mitteleuropäisch
Haarfarbe blond
Haarlänge kurz
Statur schlank
Größe 179 cm
Sprache(n)
Deutsch - fließend
Russisch - Grundkenntnisse
Englisch - Grundkenntnisse
Dialekte/Akzente
DE - Kölsch (Heimatdialekt)
DE - Bairisch
DE - Hessisch
Gesang
Chanson - gut
Jazz - gut
Musical - gut
Rock / Pop - gut
Schlager - gut
Chor - gut
Stimmlage
Tenor
Instrument
Gitarre (akustisch) - gut
Keyboard/Synthesizer - gut
Klavier - gut
Percussion - gut
Schlagzeug - gut
Akkordeon - gut
Bassgitarre / E-Bass - gut
Ukulele - gut
Sport
Einrad
Fechten (Sport-)
Inlineskating
Jonglieren
Mountainbike
Segeln
Skateboard
Ski
Snowboard
Tanz
Step - gut
Lateinamerikanisch - gut
Jazz Dance - gut
Standard - gut
Lizenz B (Kraftwagen)
T (Zug/Arbeitsmaschinen)
Spezielle Kenntnisse Zauberei, Komposition
close Clemens Giebel

Ausbildung

Sep 1994 - Aug 1998 Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt, Diplom

Preise & Auszeichnungen

2013 SMS Self Made Shorties Festival (Top 15)

Film/TV

2016
Ein Schnupfen hätte auch gereicht
NR, TV-Film, RTL, R: Christine Hartmann
2016
Die Chefin
ENR, TV-Serie, ZDF
2016
SOKO Köln
ENR, TV-Serie, ZDF
2014
Hubert und Staller
ENR, TV-Serie, ARD, BR, Degeto, MDR
2013
Die Rosenheim-Cops
EHR, TV-Serie, ZDF, R: Gunter Krää
2012
Denn im Loch ist es finster
HR, Kurzspielfilm, R: Florian Seufert
2012
SOKO Köln
ENR, TV-Serie, ZDF
2012
Die Blaumänner
NR, TV-Serie, NDR, R: Miko Zeuschner
2012
Das Problem des Schnellstfluges
NR, Kurzspielfilm, R: Philipp Käßbohrer
2012
Ein Fall für die Anrheiner
NR, TV-Serie, WDR
2010
Marie Brand und der Sündenfall
NR, TV-Film (Reihe), ZDF, R: Marcus Weiler
2010
Eine dunkle Begierde
NR, Kinospielfilm, R: David Cronenberg
2010
Kommissar Stolberg
NR, TV-Serie, ZDF
2009
Verloren gegangen
HR, Kurzspielfilm, R: Martin Kosok
2008
Loslassen (Bewerbungsfilm)
HR, Kurzspielfilm, R: Martin Kosok
2001
Visions - Welt eines Autisten
HR, Kurzspielfilm, R: Ya'ir G. Magall
1999
Jahrestage
NR, TV-Mehrteiler, R: Margarethe von Trotta
1999
Hunde, Lust, Tod
NR, Kurzspielfilm, R: Katja Bürkle
1998
2 Namen 2 Türen (Bewerbungsfilm)
HR, Kurzspielfilm, R: Vicky Cohn
1996
Wie Pech und Schwefel
NR, TV-Serie, ZDF, R: Wolf Dietrich
1996
Das Freudsche Versprechen
NR, TV-Film, R: Thomas Rautenberg

Theater

2017
Berliner Philharmoniker
Abenteuer Stimme, Klangsammler, R: Emese Szabo
2016
Frelischtspiele Schwäbisch Hall
Die Räuber, Franz Moor, R: Thomas Goritzki
2015
Freilichtspiele Schwäbisch Hall
Don Juan oder der steinerne Gast, Sganerelle, R: Thomas Goritzki
2014
Theater Regensburg
Alpenrauschen, Diverse, R: Eva Veiders
2014
Theater Erlangen
Die Jungfrau von Orleans, Herzog von Burgund, R: Thomas Krupa
2013
Theater Regensburg
mensch maschine (UA), Elemer, R: Sahar Amini
2012
Theater Regensburg
Die Räuber, Franz Moor, R: Marcus Lobbes
2012
Schauspiel Essen
Die Ästhetik des Widerstandes, Hans Coppi, Jakob Rosner, R: Thomas Krupa
2011
Theater Erlangen
Leonce und Lena, Leonce, R: Constante Kreusch
2011
Burgfestspiele Bad Vilbel
Don Karlos, Marquis von Posa, R: Harald Demmer
2011
Theater Bremerhaven
Maria Stuart, Graf Leicester, R: Kirsten Uttendorf
2010
Theater Erlangen
Kohlhaas 05/10, Michael Kohlhaas, R: Constanze Kreusch
2010
Staatstheater Braunschweig
Don Karlos, Marquis von Posa, R: Mario Portmann
2009
Staatstheater Braunschweig
Buddenbrooks, Christian Buddenbrook, R: Wolfgang Gropper
2009
Staatstheater Braunschweig
Der Kirschgarten, Trofimow, R: Wolfgang Gropper
2008
Staatstheater Braunschweig
Romeo und Julia, Romeo, R: Constanze Kreusch
2008
Staatstheater Braunschweig
Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein, Clemens, R: Eva Veiders
2007
Staatstheater Braunschweig
König Lear, Edgar, R: Wolfgang Gropper
2007
Staatstheater Braunschweig
A Clockwork Orange, Alexander de Large, R: Eva Veiders
2006
Staatstheater Braunschweig
Faust I, Mephisto, R: Wolfgang Gropper
2006
Staatstheater Braunschweig
Einsame Menschen, Braun, R: Thomas Krupa
2005
Staatstheater Braunschweig
Das Fest, Michael, R: Holger Berg
2004
Staatstheater Braunschweig
Elektra - Tragödie, Orest, R: Davoud Bouchehri
2003
Staatstheater Braunschweig
Der Maschinist, Johann Nepumuk Mälzel, R: Thomas Goritzki
2002
Stadttheater Heidelberg
Frühlings Erwachen, Moritz, R: Jule Ronstedt
2000
Stadttheater Heidelberg
Mondkind, Anton, R: Andreas von Studnitz
1998
Stadttheater Heidelberg
Tod eines Handlungsreisenden, Happy, R: Olga Sawitzki
1997
Staatstheater Stuttgart
Trio in Es-Dur, Paul, R: Verena Buss
close

Kontakt

Zentralbüro, Agentur für Schauspieler, Sandra Lampugnani
Tel +49.221 - 29 07 68 70


Links

Agenturprofil

Homepage

präsentiert von
Schauspielervideos