Sören Wunderlich

Schauspieler

Sören Wunderlich

Schauspieler

close Sören Wunderlich
Beruf Schauspieler
Geburtsjahr 1979, Radebeul
Nationalität deutsch
1. Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen
Wohnort Köln
Wohnmögl. Berlin, Hamburg, München
ethn. Erscheinung mitteleuropäisch
Haarfarbe dunkelblond
Haarlänge mittel
Augenfarbe braun
Statur schlank
Größe 190 cm
Gewicht 73 kg
Sprache(n)
Deutsch - Muttersprache
Englisch - Grundkenntnisse
Russisch - Grundkenntnisse
Dialekte/Akzente
DE - Sächsisch (Heimatdialekt)
Gesang
Rock / Pop - gut
Stimmlage
Bariton
Sport
Bühnenfechten - gut
Kajak/Kanu - gut
Schlittschuhlaufen - gut
Snowboard - gut
Tennis - gut
Lizenz AM (Zweirädriges Kleinkraftrad < 45 km/h)
B (Kraftwagen)
C1 (Kraftwagen > 3,5t <= 7,5t)
close Sören Wunderlich

Ausbildung

Aug 1998 - Aug 2002 Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig, staatl. Diplom

Preise & Auszeichnungen

2017 Nominierung zum Schauspieler des Jahres "Theater Heute" 2016/17
2015 Thespis-Preis
2014 Nominierung zum Nachwuchsschauspielers des Jahres „Theater Heute“ 2013/14
2012 Großer Hersfeld Preis, Kritikerpreis für besten Darsteller der Bad Hersfelder Festspiele
2010 Goldener Ramses

Film/TV

2020
NEO Magazin - History (2 Teile)
EHR, TV-Event, ZDFneo, R: Constantin Timm
2018
Tatort - Die ewige Welle
NR, TV-Film (Reihe), BR, R: Andreas Kleinert
2018
Bettys Diagnose
TV-Serie, ZDF, R: Jurij Neumann
2013
Die Pfefferkörner
TV-Serie, ARD, NDR, R: Andrea Katzenberger
2013
Taufe
NR, Spielfilm, R: Anja Herden
2012
Engel der Gerechtigkeit - Kopfgeld
NR, TV-Film (Reihe), ZDF, R: Sigi Rothemund
2011
Tatort - Die Ballade von Cenk und Valerie
TV-Film (Reihe), NDR, R: Matthias Glasner
2011
Laura Palmer trifft Freddy Krueger
HR, Kurzspielfilm, R: Monika Plura
2010
Tatort - Borowski und der vierte Mann
NR, TV-Film (Reihe), NDR, R: Claudia Garde
2010
A Never Ending Movie I
Kurzspielfilm
2010
Ingeborgs 83.
Kurzspielfilm, R: Martina Plura
2005
König von Deutschland - Rio Reiser
HR, Dokumentarfilm, R: Stefan Paul
2003
Prometheus und Minerva
HR, Kurzspielfilm, R: Anna Bergmann
2002
An alle Haushalte
NR, Kurzspielfilm, R: Martin Nudow
2001
Day Dreaming
NR, Kurzspielfilm, R: Filippo Pintucci
1998
Tatort - Auf dem Kriegspfad
TV-Film (Reihe), MDR, R: Peter Ristau

Theater

2020
Theater Bonn
King Lear, Herzog von Albany, R: Luise Voigt
2019
Fringe Ensemble, Theater Bonn
Lieber Gold im Mund als Porzellan im Safe, Entwicklungshelfer, R: Frank Heuel
2019
Theater Bonn
Marquise von O..., Sprecher, R: Martin Nimz
2019
Theater Bonn
Minna von Barnhelm, Werner, R: Charlotte Sprenger
2019
Theater Bonn
Jugend ohne Gott, Horvath / Lehrer, R: Dominic Friedel
2019
Theater Bonn
Eines langen Tages Reise in die Nacht, Jamie, R: Martin Nimz
2018
Theater Bonn
Ein Sommernachtstraum, Oberon, R: Corinna von Rad
2018
Theater Bonn
Orestie, Orest, R: Marco Storman
2018
Theater Bonn
Zur schönen Aussicht, Max, R: Sebastian Kreyer
2018
Theater Bonn
Der letzte Bürger, Holm, R: Alice Buddeberg
2017
Theater Bonn
Die Physiker, Möbius, R: Simon Solberg
2017
Theater Bonn
Der Sturm, Stephano, R: Gavin Quinn
2017
Theater Bonn
Abraumhalde, Elfriede Jelinek, R: Simone Blattner
2016
Theater Bonn
Drei Schwestern, Fjodor Iljitsch Kulygin, R: Martin Nimtz
2016
Theater Bonn
Kunst, Yvan, R: Jens Groß
2016
Theater Bonn
Love You Dragonfly - Fritz Kater, M. u.a., R: Alice Buddeberg
2016
Theater Bonn
Das Schloss, Barnabas, R: Miria Biel
2015
Theater Bonn
Kabale und Liebe, Miller, R: Martin Nimz
2015
Theater Bonn
Jenseits von Eden, Adam Trask / Caleb Trask, R: Alice Buddeberg
2015
Theater Bonn
Der Volkshai, Bürgermeister, R: Matthias Rippert
2015
Theater Bonn
Eine Nacht lang Familie, Horst-Holger, R: Sabine Harbeke
2015
Theater Bonn
Königsdramen 1 und 2, Bolingbroke / Buckingham, R: Alice Buddeberg
2014
Theater Bonn
Die Wildente, Hjalmar Ekdal, R: Martin Nimz
2014
Theater Bonn
Die Opferung des George Mastromas, Sol, R: Stefan Rogge
2014
Theater Bonn
Helmut Kohl läuft durch Bonn, div., R: Markus Heinzelmann
2013
Theater Bonn
Leonce und Lena, Valerio, R: Biel / Zboralski
2013
Theater Bonn
Karl und Rosa, Friedrich Becker, R: Alice Buddeberg
2013
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Ritt in die Sonne, Sören, R: Samuel Weiß
2013
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Sowas von da, Oskar Wrobel, R: Jorinde Dröse
2012
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Ödipus, Polyneikes, R: Alice Buddeberg
2012
Bad Hersfelder Festspiele
Der Zauberberg, Hans Castorp, R: Janusz Kica
2012
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Fleisch ist mein Gemüse, Nilz, R: Studio Braun
2011
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Der goldene Drache, Junger Mann, R: Klaus Schumacher
2011
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Bestie Mensch, J. Lantier, R: Clemens Mädge
2011
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Der Fall der Götter, Günther von Essenbeck, R: Stephan Kimmig
2011
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Die Möwe, Kostja, R: Alice Buddeberg
2011
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Der große Gatsby, div., R: Marcus Heinzelmann
2010
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Punkrock, William Carlile, R: Daniel Wahl
2010
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Kassandra oder die Welt als Ende der Vorstellung, div., R: Corinna Popp
2009
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Dorfpunks-Blüten der Gewalt, Partyschaum, R: Studio Braun
2009
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Kritische Masse, Torsten, R: Sebastian Nübling
2009
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Glaube Liebe Hoffnung, div., R: Karin Henkel
2009
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Romeo und Julia, Benvolio, R: Klaus Schumacher
2008
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Calypso, Sohn, R: Jürgen Gosch
2007
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Am Ende der Unendlichkeit, div., R: Martin Oelbermann
2006
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Me and you and the EU, Junger Mann, R: Roger Vontobel
2006
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Nachtasyl/Unten, Aljoschka, R: Jürgen Gosch
2005
Landestheater Thübingen
König von Deutschland, Rio Reiser, R: Heiner Kondschak
2005
Deutsches Schauspielhaus Hamburg
Oh die See, Hugo, R: Igor Bauersima
2004
Landestheater Tübingen
Die Räuber, Franz Moor, R: Martin Nimz
2003
Landestheater Tübingen
Gott ist ein DJ, Er, R: Anna Bergmann
2003
Landestheater Tübingen
Kabale und Liebe, Ferdinand, R: Maya Fanke
2002
Chemnitz
Norway.Today, August, R: Johannes Mager

Sprecher

2020
Ein Jahr Ostberlin
Deutschlandfunk
2020
Angespannt
SWR
2019
Remainder
NDR
2019
Sister Morphine
Deutschlandradio
2019
Liebe in Zeiten der Schichtarbeit
Deutschlandradio
2019
Spitzbergen
Deutschlandradio
2018
Caiman Club
WDR
2017
Heil ho, let's go!
WDR
2015
Imperium, Nation ... - Russland, wohin stürmst du?
WDR
2015
Hip Hop und Heavy Metal - Die verborgenen Hochkult
Deutschlandfunk
2013
Ägypten Verrückt
NDR Info
2012
Made in Moldavia
NDRinfo
close

Kontakt

agentur regine schmitz, Regine Schmitz
Tel +49 40 87976982

präsentiert von
Schauspielervideos