Julian Boine


Julian Boine Julian Boine Julian Boine Julian Boine Julian Boine Julian Boine Julian Boine Julian Boine Julian Boine

Kontakt:

ZAV Köln - Film/Fernsehen, Ines Duda
Tel +49 221 55403303

Beruf Schauspieler
Geburtsjahr 1988, Dortmund
Nationalität deutsch
1. Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen
Wohnort Köln
Wohnmögl. Berlin, Dortmund, Hamburg, Köln, München, Zürich
ethn. Erscheinung mitteleuropäisch
Haarfarbe braun
Haarlänge kurz
Augenfarbe blau-grün
Statur athletisch-sportlich
Größe 190 cm
Gewicht 75 kg
Sprache(n)
Deutsch - Muttersprache
Englisch - fließend
Französisch - Grundkenntnisse
Spanisch - Grundkenntnisse
Dialekte/Akzente
DE - Ruhrpott (Heimatdialekt)
DE - Bairisch
DE - Berlinisch
DE - Hamburgisch
DE - Kölsch
AT - Wienerisch
CH - Zürichdeutsch
Gesang
A Capella - gut
Chanson - gut
Chor - gut
Hip Hop / Rap - gut
Stimmlage
Bariton
Sport
Badminton - gut
Beachvolleyball - gut
Bühnenfechten - gut
Einrad - gut
Fußball - gut
Krav Maga - gut
Leichtathletik - gut
Schwimmen - gut
Segeln - gut
Skateboard - Grundkenntnisse
Ski - gut
Stockkampf - gut
Tischfußball - gut
Tischtennis - gut
Wellenreiten - Grundkenntnisse
Windsurfen - Grundkenntnisse
Tanz
Contact Improvisation - gut
Standard - gut
Steppen - gut
Zeitgenössischer Tanz - gut
Lizenz BE (Kraftwagen mit Anhänger)
Sportbootführerschein Binnen (Motor)
Berufsverband Bundesverband der Film- & Fernsehschauspieler (D)
Schweizerischer Bühnen Künstler Verband (CH)
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Julian Boine, 1988 in Dortmund geboren, studierte an der Zürcher Hochschule der Künste Schauspiel. Am Schauspielhaus Zürich, wo er während seines Masterstudiums engagiert war, arbeitete er mit Barbara Frey, Sebastian Baumgarten und René Pollesch zusammen. Ab der Spielzeit 2015/16 war Julian Boine 2 Jahre fest am Theater Trier engagiert, wo er unter anderem die Hauptrollen in "Der Zauberberg", "In 80 Tagen um die Welt" und "Bunbury – Ernst ist das Leben" spielte. Seit der Spielzeit 2017/18 arbeitet er als freier Schauspieler unter anderem an der Philharmonie in Luxembourg, dem Theater Kanton Zürich und für Film und Fernsehproduktionen. Julian Boine ist Förderpreisträger der Armin Ziegler Stiftung, hat im Sommer 2020 sein zweites Masterstudium an der Universität Witten/Herdecke in Ethik und Organisation abgeschlossen und lebt und arbeitet in Zürich.

Ausbildung

Aug 2010 - Jul 2015 Zürcher Hochschule der Künste

Preise & Auszeichnungen

2013 Förderpreisträger der Armin Ziegler Stiftung

Film/TV

2019
Der Film vom Propellermann

HR, Kurzspielfilm, R: Johannes Bachmann
2018
Kleber

HR, Workshop-/Seminarproduktion, R: Sylke Enders

Theater

2019 - 2021
Theater Kanton Zürich
Der Besuch der alten Dame
Polizist, R: Elias Perrig
2019
Philharmonie Luxembourg
Der Zauberer von Oz
Vogelscheuche, u.a., R: Lina Hölscher
2019
Schauspielhaus Zürich
WA Yvonne, die Burgunderprinzessin
Hofdame, R: Barbara Frey
2018
Theater Stadelhofen Zürich
Ganz Weit Weg
August, R: Sophie Stierle
2018
Theater Kanton Zürich
Ein Sommernachtstraum
Demetrius, R: Elias Perrig
2017
Theater Orchester Biel Solothurn
Das Heilige Experiment
Don Esteban Arago, R: Katharina Rupp
2017
Theater Trier
Bunbury (Ernst ist das Leben)
Algernon Moncrieff, R: Gerhard Willert
2017
Theater Trier
Der Ring - BabyBabyBallaBalla
Siegfried, R: Thomas Goerge
2016 - 2017
Theater Trier
In 80 Tagen um die Welt
Phileas Fogg, R: Annette Raffalt
2016 - 2017
Theater Trier
Faust
Gottvater, R: Ronny Jakubaschk
2016
Theater Trier
Pension Schöller
Alfred Klapproth, R: Lydia Bunk
2016
Theater Trier
Das Cabinet der Doktor Caligari
Cesare, der Somnambule, R: Alice Buddeberg
2016
Theater Trier
Wovor hast du eigentlich Angst?
Jan Petropol, R: Damian Dlaboha
2015
Theater Trier
Peter Pan
John Darling, R: Robert Alföldi
2015
Theater Trier
Der Zauberberg
Hans Castorp, R: Christina Friedrich
2015
Theater Trier
Molière
Monsieur Loyal, R: Thorleifur Örn Arnarsson
2015
Schauspielhaus Zürich
LOVE / NO LOVE
Chormitglied, R: René Pollesch
2015
Schauspielhaus Zürich
Yvonne, die Burgunderprinzessin
Hofdame, R: Barbara Frey
2014
Schauspielhaus Zürich
Die Brüder Löwenherz
Jonathan Löwenherz, R: Ingo Berk
2014
Schauspielhaus Zürich
Schuld und Sühne
Nikolai Dementjew, R: Sebastian Baumgarten
2013 - 2014
Theater der Künste Zürich
Torquato Tasso
Torquato Tasso, R: Hartmut Wickert
2013 - 2014
Theater der Künste Zürich
Der Menschenfeind
Oronte, R: Sebastijan Horvath

Sprecher

2020
Der Tod in Venedig
Eigenregie