Markus Haase


Markus Haase Markus Haase Markus Haase Markus Haase Markus Haase Markus Haase Markus Haase Markus Haase Markus Haase Markus Haase Markus Haase Markus Haase Markus Haase Markus Haase

Kontakt:

Judith Sutter Management, Christine Post
Tel +49 8248 3840038

Brilliant Voice - Sprecheragentur & Management, Torben Rausch
Tel +49.30 - 21 00 57 80

Beruf Schauspieler, Synchronschauspieler, Sprecher
Geburtsjahr 18.5.1971, Bochum
Nationalität deutsch
1. Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen
Wohnort Köln
Wohnmögl. Berlin, Frankfurt a.M., Hamburg, München
ethn. Erscheinung mitteleuropäisch
Haarfarbe dunkelbraun
Haarlänge mittel
Augenfarbe blau-grün
Statur durchschnittlich
Größe 185 cm
Konfektion 54
Sprache(n)
Englisch - fließend
Dialekte/Akzente
DE - Berlinerisch
DE - Norddeutsch
DE - Ruhrpott
DE - Sächsisch
AT - Wienerisch
Stimmlage
Tenor
Instrument
Gitarre - Grundkenntnisse
Klavier - Grundkenntnisse
Schlagzeug - Grundkenntnisse
Sport
Fechten (Sport) - gut
Tai Chi - gut
Spezielle Kenntnisse Sopran- und Tenorflöte, Gesellschaftstanz, Qui Gong, Motorrad- und PKW-Führerschein, Sprechertätigkeit, Synchron
Berufsverband Verband Deutscher Sprecher e.V. [de]
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Nach seiner Schauspielausbildung an der staatlichen Hochschule für Musik und darstellende
Kunst in Stuttgart, die er 1998 mit Diplom abschloss, führte ihn sein erstes Engagement für 2
Jahre an das Burgtheater Wien, wo er mit Regisseuren wie Einar Schleef, Claus Peymann und
Matthias Hartmann zusammenarbeitete. Es folgten Engagements am Berliner Ensemble,
Düsseldorfer Schauspielhaus, Schauspielhaus Bochum, Theater Trier, Theater Aachen,
Theater Giessen, Theater Krefeld und zuletzt am Schauspiel Wuppertal. Zwischendurch
spielte er immer mal wieder Sommertheater bei den Domfestspielen Bad Gandersheim und
dem Festival de Wiltz in Luxemburg.
Markus Haase stand für diverse Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera; zuletzt als
Kommissar Dirk Hohnert für die RTL Serie „Alles was zählt“; außerdem u.a. für die
Hollywoodproduktion „Eine dunkle Begierde“ (Regie: David Cronenberg), den Serien ""Der Lehrer", "St. Maik" (RTL)
„Heldt“, (ZDF), Danni Lowinski und „Sekretärinnen“, (RTL) und arbeitet außerdem viel als
Synchronsprecher für Kino- und TV-Filme, Serien sowie für für Hörspiele,Videospiele und
Werbung. Seit 2015 ist er die feste Kommentarstimme der Castingshow „Deutschland sucht
den Superstar“ sowie die deutsche Stimme von Edward Snowden. Aktuell ist er zu hören in
allen Spots von „Whiskas“, vielen von „LŽoreal“ und „Adidas“.
Seit dem Wintersemester 2011/2012 unterrichtet er an der Arturo Schauspielschule im
Fachbereich Darstellung.
Seine Inszenierungen von „Outlaws – Schiess oder Stirb“ und "Extremities" (2018) wurden in Berlin und Köln beim jährlichen
Treffen der privaten Schauspielschulen (VdpS) jeweils mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Ausbildung

Sep 1994 - Jun 1998 Staatliche Hochschule für Musik und darstellende Kunst Stuttgart

Film/TV

2018
Sankt Maik

TR, TV-Serie, RTL
2018
Der Lehrer

ENR, TV-Serie, RTL
2018
Ohne Schnitzel geht es nicht

ENR, Miniserie, WDR
2018
Kroymann

ENR, TV-Serie, ARD, RB - Radio Bremen TV
2017
Ein Kuchen für Herrn Leckerschmaus

NR, Kurzspielfilm, R: Dolunay Gördüm
2016
Zwischen den Jahren

TR, Kinospielfilm, R: Lars Henning
2015
Über Barbarossaplatz

TR, TV-Film (Reihe), WDR, R: Jan Bonny
2015
Olli Schulz - Boogieman

TR, Musikvideo, R: Jan Bonny
2013
Danni Lowinski

TR, TV-Serie, SAT.1, R: Richard Huber
2012
Sekretärinnen - Überleben von 9 bis 5

TR, TV-Serie, RTL
2011
Das Haus Anubis

TR, TV-Serie, Nickelodeon, R: Patrick Schlosser
2011
Heldt

TR, TV-Serie, ZDF, R: Olaf Kreinsen
2010
Unter Marspforten

HR, Kurzspielfilm, R: Nina Mayrhofer
2010
Eine dunkle Begierde

NR, Kinospielfilm, R: David Cronenberg
2010
Samba Lolek Jr.

HR, Kurzspielfilm, R: Marco Rentrop
2009
Countdown - Die Jagd beginnt

NR, TV-Serie, RTL, R: Züli Aladag
2009
Das Erbe der Tippeltovs

HR, Kurzspielfilm, R: Sebastian Simon
2009
4 Singles

NR, TV-Serie, RTL, R: Dirk Nabersberg
2009
Schmitz als die Wahrheit

NR, Kurzspielfilm, R: Marco Rentrop
2004
Der Auftrag

HR, Kurzspielfilm, R: Wolf Christoph Zachariae
2001
Streit um Drei

EHR, TV-Show, ZDF, R: Marina Gabriel
1998
Exotherm

NR, Kurzspielfilm, R: Marc Hertel
1997
Polizeiruf 110 - Hetzjagd

NR, TV-Film (Reihe), R: Ute Wieland

Theater

2014 - 2015
Wuppertaler Bühnen
JR
Jack Gibbs, R: Marcus Lobbes
2014 - 2015
Wuppertaler Bühnen
Viel Lärmen um nichts
Don Pedro, R: Christian von Treskow
2013 - 2014
Wuppertaler Bühnen
Maria Stuart
Melvil, R: Christian von Treskow
2013 - 2014
Wuppertaler Bühnen
Der Besuch der alten Dame
Lehrer, R: Sybille Fabian
2013 - 2014
Wuppertaler Bühnen
Ein Sommernachtstraum
Theseus/Oberon, R: Dominique Pitoiset
2012 - 2013
Wuppertaler Bühnen
Trilogie der Sommerfrische
Ferdinando, R: Christian von Treskow
2009
Theater Aachen
Die Dreigroschenoper
Münzmatthias, R: Deborah Epstein
2009
Theater Aachen
Abgang
Jack/Albin, R: Nikolai Sykosch
2008 - 2009
Theater Aachen
Tintenherz
Mortimer Folchart, R: Matthias Straub
2008 - 2009
Theater Aachen
Fahrenheit 451
Feuerwehrmann, R: Thomas Oliver Niehaus
2008 - 2009
Theater Aachen
Das Wirtshaus im Spessart
Funzel, R: Florian Mischa Böder / Stoppok
2008
Theater Aachen
Prinz Friedrich von Homburg
Graf Truchß/Siegfried von Mörner, R: Monika Steil
2008
Theater Aachen
Solaris
Snaut, R: Wulf Twiehaus
2007 - 2008
Theater Aachen
Die Orestie
Aigisthos, R: Ludger Engels
2007 - 2008
Theater Aachen
Der Traum ein Leben
Rustan, R: Elina Finkel
2007 - 2008
Theater Aachen
Fairy Queen/Ein Sommernachtstraum
Zettel, R: Tom Kühnel
2006 - 2009
Theater Aachen
Leonie & Lena
Valerio, R: Thomas Oliver Niehaus
2006 - 2007
Theater Aachen
Wir wollnŽ euch kämpfen sehnŽ
Markus, R: Thomas Oliver Niehaus
2005 - 2006
Theater Aachen
Endspiel
Hamm, R: Julia Afifi
2005 - 2006
Theater Aachen
Frühlingserwachen
Melchior Gabor, R: Christian Sedlmayer
2005 - 2006
Theater Aachen
Schienen
Depp, R: Thomas Oliver Niehaus
2005
Gandersheimer Domfestspiele
Cyrano der Bergerac
Ligniére, R: Johannes Klaus
2005
Gandersheimer Domfestspiele
Peter Pan
John, R: Theo Adebesi
2004 - 2005
Schauspielhaus Bochum
Der Nussknacker
Nussknacker, R: Annette Raffalt
2004
Gandersheimer Domfestspiele
Parzifal
Orillus, R: Johannes Klaus
2004
Gandersheimer Domfestspiele
Die Zauberflöte
Papageno, R: Johannes Weigand
2003 - 2005
Berliner Ensemble
Die Juden
Michel Stich, R: George Tabori
2003 - 2004
Berliner Ensemble
Die verzauberten Brüder
Kotofej Murlewitsch, R: Rolf Krieg
2003
Festival de Wiltz Luxemburg
Alice under ground
White rabbit, R: Claude Mangen
2002 - 2003
Düsseldorfer Schauspielhaus
Tattoo
Tiger, R: Igor Bauersima
2002 - 2003
Theater Trier
Der aufhaltsame Aufstieg des Arturo Ui
Inna Dogsborough/Der Anwalt, R: Christoph Zapatka
2001 - 2002
Düsseldorfer Schauspielhaus
Mütter
Sohn, R: Franz Wittenbrink
2001
Theater Trier
Alice im Wunderland
Weisses Kaninchen, R: Alexander Etzel-Ragusa
2001
Stadttheater Giessen
Leo Burckart
Gerard de Nerval, R: Barbara und Jürgen Esser
2000 - 2001
Stadttheater Giessen
Die Mausefalle
Christopher Wren, R: Christine Sohn
2000 - 2001
Stadttheater Giessen
Nathan der Weise
Tempelherr, R: Gotthold Ephraim Lessing
2000
Stadttheater Giessen
Familiengeschichten.Belgrad
Andrija, R: Luisa Brandsdörfer
2000
Stadttheater Giessen
Merlin oder das wüste Land
Tankred Dorst, R: Barbara und Jürgen Esser
1999 - 2000
Stadttheater Giessen
Mithridates
Xiphares, R: Julia Afifi
1999 - 2000
Stadttheater Gießen
Romeo und Julia
Mercutio, R: Burkhardt Kosminski
1999
Stadttheater Giessen
Der Räuber Hotzenplotz
Kasperl, R: Andreas Ingenhaag
1999
Stadttheater Giessen
Disco Pigs
Pig, R: Dorotty Szalma
1999
Burgtheater Wien
Der Golem in Bayreuth
Hasskappe, R: Einar Schleef
1999
Akademietheater Wien
Die Liebe in Madagaskar
Jaques, R: Matthias Hartmann
1998 - 1999
Burgtheater Wien
Die Blinden von Kilcrobally
Edward Dermont, R: Uwe Eric Laufenberg
1998 - 1999
Burgtheater Wien
Wilder Sommer
Paolo, R: Einar Schleef
1997 - 1999
Burgtheater Wien
Ein Sportstück
Sportler, R: Einar Schleef
1996
Wilhelma Theater Stuttgart
Der Frieden/Elektra
Aristophanes/Hugo von Hofmannsthal, R: Bernd Bartoschewski
1996
Wilhelma Theater Stuttgart
Yvonne, die Burgunderprinzessin
König Ignaz, R: Charles Müller
1996
Wilhelma Theater Stuttgart
Die gelehrten Frauen
Vadius, R: Jan Konieczny
1995
Wilhelm Theater Stuttgart
Das Kaffeehaus
Der Barbier, R: Prof. Felix Müller

Sprecher

2018
Diverse Dokus/VO
WDR

Synchron

2020
Bofuri
DNR, Drag, R: Mirai Minato
2017
Deutschland sucht den Superstar
[KB], Kommentarsprecher, R: zuständige/r Redakteur/in
2016
Deutschland sucht den Superstar
[KB], Kommentarsprecher, R: Bastien Angemeer
2015
Deutschland sucht den Superstar
[KB], Kommentarsprecher, R: Volker Weicker
2009
My Big Fat Greek Summer
Gator, R: Donald Petrie