Moisej Bazijan


Moisej Bazijan Moisej Bazijan Moisej Bazijan Moisej Bazijan Moisej Bazijan Moisej Bazijan Moisej Bazijan Moisej Bazijan Moisej Bazijan

Kontakt:

Crawford Talents, Caprice Crawford - Ligthart
Tel +49 172 3088868

Beruf Schauspieler
Geburtsjahr 1949, Tschernowzy, Ukraine
Nationalität ukrainisch
1. Wohnsitz in Bayern
Wohnort München
ethn. Erscheinung mitteleuropäisch, osteuropäisch
Haarfarbe graumeliert
Haarlänge mittel
Augenfarbe braun
Statur durchschnittlich
Größe 176 cm
Gewicht 105 kg
Konfektion 29
Sprache(n)
Russisch - Muttersprache

Jiddisch - fließend
Ukrainisch - fließend
Stimmlage
Bariton
Sport
Bühnenfechten - gut
Spezielle Kenntnisse Schauspieler, Regisseur und Schauspiellehrer. Unterrichtet auch Bühnenkampf und historische Stilbewegung.

Im Dezember 2014 wurde "Auch ein Weihnachtsmann braucht Abwechslung" , in dem Mosej Bazijan die Hauptrolle spielt (Regie: Alexander Landsberger) bei den Cannes Corporate Media & TV Awards mit dem Silbernen Delfin ausgezeichnet.
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Moisej Bazijan wurde 1949 in Tschernowzy, Ukraine geboren. Nach dem Schulabschluss und dem Militärdienst studierte er Regie und Schauspiel an der Staatlichen Hochschule für Kultur in Moskau . Dieses Studium hat der Künstler 1974 mit Auszeichnung beendet.

Seit dieser Zeit ist M.Bazijan als Regisseur , Schauspieler und Schauspiellehrer tätig. 1978 übernahm er die Leitung des Volkstheaters "Sowremennik" in Lwiw (Lemberg), Ukraine, das bis 1996 bestand.Von 1988 bis zu seiner Ausreise nach Deutschland 1998 war M. Bazijan zudem Direktor und künstlerischer Leiter des jüdischen Theaters in Lwiw, das er selbst gegründet hat.

Viele seiner Schülern sind zu führenden Schauspielern und Regisseuren in verschiedenen Theatern und Filmstudios in Russland und der Ukraine geworden. Einer davon bekam in Cannes das Diplom für Kurzfilm, die Regiearbeit eines Anderen wurde für „Emmy“ nominiert.

In der Zeit von 1974 bis 1998 hat er verschiedene Rollen gespielt , u.a. Ulisses in "Troilus und Cressida" von W.Shakespeare, Trigorin in"Die Möwe" von A.Tschechow, Kreon in "Antigone" von J.Anouilh, "Wer hat Angst vor Virginia Woolf?" von E.Albee, Woland in „Der Meister und Margarita“ von M.Bulgakow, Tewje in "Tewje der Milchmann" nach Scholem-Alejchem u.v.a.

Auch in Deutschland hat der Künstler, verschiedene Theaterrollen gespielt u.a. Reb Oscher in "Es klappt nicht" nach Scholem-Alejchem, die Titelrolle in "Der Weltveränderer" von F.Sporkmann (Uraufführung), die Titelrolle in "Nikolenka" nach I.Bunin. Ssorin in "Die Möwe" von A.Tschechow u.v.a.

Seit der Ausreise nach Deutschland (Januar 1998) unterrichtet der Künstler Schauspiel, Bühnenbewegung und -kampf an verschiedenen privaten Schauspielschulen, sowie an der Hochschule für Musik und Theater München und Volkshochschule München. Schon vier seiner Studenten haben den Bayerischen Lora Bonner Preis gewonnen, was für die ausgezeichneten Lehrerqualitäten des vielseitig begabten Künstlers spricht.

Ausbildung

1970 - 1974 Staatliche Hochschule für Kultur in Moskau

Preise & Auszeichnungen

2014 „Der Weihnachtsmann" wurde in Karlsruhe mit einem Award of Master ausgezeichnet.
2014 "Auch ein Weihnachtsmann braucht Abwechslung" mit dem International Media Award ausgezeichnet.
2014 Intermedia-globe Gold für "Auch ein Weihnachtsmann braucht Abwechslung"
2014 "Der Weihnachtsmann" bekam bei den Cannes Corporate Media & TV Awards den Silbernen Delfin.

Film/TV

2019
Masel Tov Cocktail

NR, Kurzspielfilm
2018
Die Bestatterin - Der Tod zahlt alle Schulden

NR, TV-Film (Reihe), ARD, SWR, R: Isabel Braak
2018
Europa-Park - Nachts im Park 4D mit Professor Nikolajew

HR, Trailer, R: Reinhold Lamers
2017
Adventure Club - Die Erstflug Theorie

DHR, TV-Serie, R: Christian Sachs
2015
Frau Pfarrer & Herr Priester

NR, TV-Film, ARD, Degeto, R: Sebastian Sorger
2013
Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung - Auch ein Weihnachtsmann braucht Abwechslung

HR, Werbefilm, R: Alexander Landsberger
2012
Heimatloser ohne Papiere

NR, Kurzspielfilm, R: Ahmet Özdil Savasci
2012
Lighting Technologies - The Evolution of Light

NR, Werbefilm, R: Tino Latzko
2011
George

NR, TV-Film, SWR, R: Joachim A. Lang
2007
Hedwig, Die Vernissage

NR, TV-Serie, R: Claus Siegert

Theater

2013 - 2016
DinnerKrimi
Alles Gute, liebe Leiche
Walter, Monsieur Bouillon, R: Pia Thimon
2012 - 2014
Dine & Crime
Der Fluch von Süderstorm
Pastor Rollof, Rabbi Blumenfeld, R: Werner R. Gawlik
2007
Blaue Maus
Wie ein Theaterstück entsteht
Regisseur, R: M.Bazijan
2007
Blaue Maus
Tschechows melancholisches lachen
Pavel, Njuchin, Schiputschin, R: M.Bazijan
2007
Schauspielcompagnie Piccolo Curiosum · Theater Bla
„Applaus nur probeweise“
Diverse Rollen, R: P.P.Fischer
2004
Blaue Maus
Der Weltveränderer
Weltveränderer, R: M.Bazijan
2004
Blaue Maus
Nikolenka
Nikolaj Alexeewitsch, R: M.Bazijan
2003
Blaue Maus
Nachrichten aus der bewohnten Welt
Professor, Gamba, Direktor, Sesselmann, R: C.Siegert
2002
Kubiz
Die Möwe
Ssorin, R: M.Bazijan
1998
Blaue Maus
Es klappt nicht
Reb Oscher, R: M.Bazijan

Sprecher

2018
Nachts im Park
Mack Media

weitere Projekte

2014 - 2021

Dozententätigkeit, Münchner Volkshochschule
2009 - 2018
Schauspielunterricht
Dozententätigkeit, Neue Münchner Schauspielschule
2005 - 2016

Dozententätigkeit, Hochschule für Musik und Theater München
1999 - 2008

Dozententätigkeit, Schauspielstudio Gmelin
1999 - 2003

Dozententätigkeit, Internationale-Michael-Tschechow-Schule für Schau
1988 - 1987

Theaterstück, Jüdisches Theater, Lemberg, Ukraine
1974 - 1976

Theaterstück, Kulturpalast, Shirnowsk, Russland
1967 - 1968

Kindertheater, Maxim- Gorki-Kindertheater, Lemberg, Ukraine

Links:

Link zur Vita