Raphaël Tschudi


Raphaël Tschudi Raphaël Tschudi Raphaël Tschudi Raphaël Tschudi Raphaël Tschudi Raphaël Tschudi Raphaël Tschudi Raphaël Tschudi Raphaël Tschudi

Kontakt:

SchauspielerAgentur cinova, Barbara Schernthaner
Tel +49.30 - 53 08 52 43

Beruf Schauspieler
Geburtsjahr 1987, Basel
Nationalität schweizerisch
1. Wohnsitz in Neuenburg
Wohnort Zürich
Wohnmögl. Berlin, Genf, Lausanne, New York, Paris, Wien, Zürich
ethn. Erscheinung mitteleuropäisch
Haarfarbe dunkelblond
Haarlänge lang
Augenfarbe blau-grün
Statur durchschnittlich
Größe 179 cm
Gewicht 77 kg
Konfektion M/L
Sprache(n)
Deutsch - Muttersprache
Französisch - Muttersprache
Englisch - gut
Dialekte/Akzente
CH - Schweizerdeutsch (Heimatdialekt)
Gesang
A Capella - gut
Chanson - gut
Chor - gut
Stimmlage
Bariton
Sport
Beachvolleyball - gut
Billard - gut
Bowling - gut
Fußball - gut
Golf - gut
Marathon - gut
Minigolf - gut
Reiten - gut
Schießen (Pistole / Revolver) - gut
Schwimmen - gut
Ski - gut
Tennis - gut
Tischtennis - gut
Lizenz B (Kraftwagen)
Arbeitsbereich Schauspiel
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Ich heisse Raphaël Tschudi und bin in Basel, in der Schweiz geboren.


Mit 21 Jahren bewarb ich mich an der Schauspielschule (ZHdK = Zürcher Hochschule der Künste) in Zürich und wurde aufgenommen. Ich bestand im März 2015 den Master.

Neben diversen Theaterrollen und Kurzfilmen, u. a. in „Tauchä“ mit Dominik Locher, konnte ich auch in Kinofilme, u. a. in „Verso", Patrick und "Sweet Girls" mitwirken.

2013 wurde ich an den Solothurner Filmtage als "Junge Talente 2012" vorgestellt.

Ausbildung

Sep 2012 - März 2015 Zürcher Hochschule der Künste, Master
Jul 2009 - Jun 2012 Zürcher Hochschule der Künste, Bachelor

Preise & Auszeichnungen

2012 Junge Talente

Film/TV

2019
Inga Lindström - Liebe verjährt nicht

NR, TV-Film (Reihe), ZDF, R: Oliver Dieckmann
2019
Le Chemin

HR, Ausbildungsproduktion, R: Elias Jutzet
2018
Patrick

NR, Kinospielfilm, R: Gonçalo Waddington
2017
Dressed for Pleasure

NR, Kurzspielfilm, R: Marie de Maricourt
2017
Sons of Bitches

HR, Kurzspielfilm, R: Arnaud Baur
2016
Schutzplan Vollmond

HR, Kurzspielfilm, R: Elias Jutzet
2013
Tauchä

NR, Kurzspielfilm, R: Dominik Locher
2006
Herbsterwachen

NR, Kurzspielfilm, R: Mirco Vogelsang

Theater

2018
Theater Orchester Biel Solothurn
Tell
Berthold von Bruneck, R: Jerôme Junod
2017 - 2018
Case à Chocs und l'Undertown
Le Journal d'un fou
Auxence Ivanovich, R: Nathalie Sandoz
2017
Schaffhousen am Rheinfall
Anna Göldi
Heinrich Ludewig Lehmann, R: Mirco Vogelsang
2016 - 2017
L'Atalante, Le Reflet, Le Théâtre des Osses, TPR
Le Moche
Karlmann/ Karlmann Junior, R: Nathalie Sandoz
2016
Theater Kanton Zürich
Tartuffe
Damis, R: Nicolai Sykosch
2016
Musikkollegium Winterthur
Die Geschichte vom Soldaten
Soldat, Teufel, R: Gilles Tschudi
2015
TOBS
King Arthur
Aurelius, R: Katharina Rupp
2015
Seeburg-Theater Kreuzlingen
Romeo und Julia auf dem Dorfe
Romeo, R: Astrid Keller
2014 - 2015
TOBS
Aschenputtel
Prinz, Kobold, R: Teresa Rotemberg
2014
Freilichttheater Murten
1476
Adrian von Bubenberg II, R: Mirco Vogelsang
2013
Luzerner Theater
Alice Im Wünderland
Märzhase, König, R: Andreas Herrmann
2012
Stadttheater Winterthur
Servus Austria
Buchhändler, R: Till Löffler
2012
Bühne A (Zürich), Schlosstheater (Wien)
Bluthochzeit
Bräutigam, Mond, R: Martina Eitner-Acheampong
2011
Rote Fabrik (Zürich), Berlin
Ibsen die Sau
Heda Gabbler, R: Herbert Fritsch