Andrea Zwicky


Andrea Zwicky Andrea Zwicky Andrea Zwicky Andrea Zwicky Andrea Zwicky Andrea Zwicky Andrea Zwicky Andrea Zwicky Andrea Zwicky Andrea Zwicky Andrea Zwicky Andrea Zwicky Andrea Zwicky

Kontakt:

ZAV Leipzig - Schauspiel, Ute Scharfenberg
Tel +49 228 50208-6013

Andrea Zwicky

Beruf Schauspielerin
Geburtsjahr 1990
Nationalität schweizerisch
1. Wohnsitz in Sachsen
Wohnort Chemnitz
Wohnmögl. Basel, Berlin, Bern, Hamburg, Mannheim, Wien, Zürich
Haarfarbe hellbraun
Haarlänge lang
Augenfarbe braun-grün
Statur athletisch-sportlich
Größe 174 cm
Sprache(n)
Deutsch - Muttersprache
Englisch - fließend
Französisch - gut
Spanisch - Grundkenntnisse
Dialekte/Akzente
CH - Baseldeutsch (Heimatdialekt)
DE - Alemannisch
CH - Berndeutsch
CH - St.-Galler-Deutsch
AT - Wienerisch
CH - Zürichdeutsch
Gesang
Soul / R&B - gut
Stimmlage
Mezzosopran
Instrument
Violine - gut
Sport
Akrobatik - gut
Einrad - gut
Leichtathletik - gut
Pilates - gut
Reiten - gut
Snowboard - gut
Stockkampf - gut
Yoga - professionell
Tanz
Hip-Hop - professionell
Streetdance - professionell
Afro Dance - gut
Breakdance / B-boying - gut
Modern Dance - gut
Voguing - gut
Zeitgenössischer Tanz - gut
Referenzen Tanzlehrerin (Hip-Hop)
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

1990 in Basel geboren und aufgewachsen, studierte Andrea Zwicky Schauspiel in Bern. 2017 schloss sie ihr Studium mit einem Master in Expanded Theater an der Hochschule der Künste Bern ab. Sie war als Gast u. a. am Luzerner Theater im Stück Pippi Langstrumpf (Regie: Benno Muheim) in der Rolle der Lehrerin zu sehen, sie zeigte ihr Master-Projekt Geschlossene Gesellschaft am Tojo Theater Bern und am neuen Theater Dornach und wurde 2013 mit dem Studienpreis Schauspiel des Migros-Kulturpreises ausgezeichnet. Weitere Erfahrungen sammelte sie im Rahmen ihrer Ausbildung u. a. in Ghost of Chance, einer fünfstündigen Performance (Regie: Mirko Borscht), in der Stückentwicklung Refugees, Switzerland and Ivon Hans Werner Kroesinger (Dokumentartheater) sowie in der genreübergreifenden Inszenierung Visual Poem von Alexander Giesche. Außerdem wirkte sie in ihrer Heimatstadt in der Performance-Reihe Community in Progress am Theater Basel (Regie: Kevin Rittberger) mit. In der Spielzeit 2017/2018 war sie Mitglied des Schauspielstudios am Schauspiel Chemnitz. Im selben Jahr wurde sie von der Schweizer Stiftung Armin-Ziegler (Kategorie Schauspiel) als Nachwuchsschauspielerin ausgezeichnet und war in der Fernsehserie Wilder (SRF) in der Rolle der jungen Barbara zu sehen. In der darauffolgenden Spielzeit wechselte Andrea Zwicky fest ins Schauspielensemble Chemnitz und spielte seither u. a. Helena in Faust II (Regie: Carsten Knödler), Nastenka in Dostojewskis Weiße Nächte und Antoinette in Biografie: Ein Spiel (Regie: Kathrin Brune). Sie realisierte in Chemnitz mit dem Kollektiv „Glamnitz“ auch eigene Projekte, wo sie u.a. queer-feministische Perspektiven verhandelten. Sie verankerten Performances und Installationen in der Stadt, und kooperierten beispielsweise mit dem Museum Gunzenhauser der Kunstsammlungen Chemnitz.

Ausbildung

2015 - 2017 HKB - Hochschule der Künste Bern [ch], Master of Arts Expanded Theater
2012 - 2015 HKB - Hochschule der Künste Bern [ch], Bachelor of Arts Theater
2010 - 2012 EFAS - European Film Actor School, Zurich [ch]

Preise & Auszeichnungen

2017 Förderpreis Schauspiel der Armin-Ziegler-Stiftung
2016 PREMIO Halbfinal mit der Performance „Ein vollkommener Dreiviertelkreis/ Keine Aussicht auf Ruhe im Schädel“
2013 Studienpreis Schauspiel des Migros Kulturprozent

Film/TV

2017
Wilder

ENR, TV-Serie, SRF 1 [ch], R: Pierre Monnard
2012
Scotchend

NR, Kurzspielfilm, R: Sebastian Lange

Theater

2020
Theater Chemnitz
Tschick
Isa, R: Nina Mattenklotz
2020
Theater Chemnitz
Die Leiden des jungen Werther
Lotte, R: Jens Kerbel
2020
Theater Chemnitz
Biografie: Ein Spiel
Antoinette, R: Kathrin Brune
2019
Theater Chemnitz
Freundliche Übernahme
Isabelle, R: Brian Bell
2019
Theater Chemnitz
Die Zwölf Geschworenen
Nr.11, R: Carsten Knödler
2019
Theater Chemnitz
Rauschen
Lina, Oertel, R: Brian Bell
2019
Theater Chemnitz
Weisse Nächte
Nastenka, R: Kathrin Brune
2018
Theater Chemnitz
Faust II
Helena, R: Carsten Knödler
2018
Theater Chemnitz
Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Prinzessin, R: Stefan Wolfram
2017
Theater Chemnitz
Europa! – Ein patriotischer Abend, 1917!
Loreley, R: Carsten Knödler
2017
Theater Chemnitz
Und in den Nächten liegen wir stumm
Mara, R: René Schmidt
2016
Theater Basel
Community in Progress
Performerin, R: Kevin Rittberger
2014
Luzerner Theater
Pippi Langstrumpf
Lehrerin & Frau Settergren, R: Benno Muheim

weitere Projekte

2020 - 2020
Generation
Performance, Kollektiv Glamnitz
2019 - 2019
Sex, Drugs and Rock’n’Roll
Performance, Kollektiv Glamnitz
2019 - 2019
Aerdna & Ajnevs
Performance, Aufführungsort: Museum Gunzenhauser der Kunstsammlungen Chemnitz
2016 - 2016
Anleitung zum Verschwinden or Refugees, Switzerland and I
Performance, Aufführungsort: Hochschule der Künste Bern
2016 - 2016
Geschlossene Gesellschaft
Theaterstück, Aufführungsort: Tojo Theater Bern und Theater Dornach
2016 - 2016
Ghost of Chance
Festival, Aufführungsort: AUAWIRLEBEN - Theaterfesitval Bern
2015 - 2015
Du bist es selbst gewesen, der diesen dunklen Kanal geöffnet hat
Performance, Aufführungsort: Hochschule der Künste Bern