Jeanne Werner


Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner Jeanne Werner

Kontakt:

LuckyPunch Management, Delia Marti
Tel +49 30 54085179

Beruf Schauspielerin
Geburtsjahr 1985, Luxemburg
Nationalität luxemburgisch
1. Wohnsitz in Wien
Wohnort Wien
Wohnmögl. Luxemburg, München, Wien, Zürich
ethn. Erscheinung mitteleuropäisch, osteuropäisch, skandinavisch
Haarfarbe blond
Haarlänge kurz
Augenfarbe blau
Statur schlank
Größe 171 cm
Konfektion 38
Sprache(n)
Deutsch - Muttersprache
Französisch - Muttersprache
Englisch - fließend
Italienisch - Grundkenntnisse
Gesang
Chanson - Grundkenntnisse
Stimmlage
Sopran
Sport
Pilates - gut
Schwimmen - gut
Yoga - gut
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

JEANNE WERNER ist eine luxemburgische Schauspielerin. Sie hat ihr Schauspielstudium an der Zürcher Hochschule der Künste abgeschlossen und erhielt den Emil Oprecht Preis für eine herausragende Absolventenleistung sowie den ZHdK Solopreis. Danach folgten Gastengagements an unterschiedlichen Theatern in Luxemburg (u.a. Théâtre National du Luxembourg), Deutschland (u.a. Parkaue Berlin), Frankreich (Théâtre de Chelles, Paris), Österreich (mit der Nestroy-prämierten Bühnenformation makemake produktionen; Landestheater Linz) und der Schweiz (u.a. Theater Neumarkt). 2014 spielte sie ihre erste größere Kinorolle im international besetzten Film "Colonia Dignidad" von Florian Gallenberger (Toronto Film Festival 2015), in dem sie an der Seite von Emma Watson und Daniel Brühl zu sehen ist. Ihre Darstellung wurde für den Luxemburger Filmpreis nominiert, der Film erhielt zudem den Bayerischen Fimpreis in der Kategorie Bester Film. Darauf folgten weitere Nebenrollen in "Es war einmal in Deutschland" von Sam Garbarski (Berlinale 2017), im Kinderfilm "Invisible Sue" von Markus Dietrich (Cinekid Festival Amsterdam 2018; Kinostart Herbst 2019). Sie ist eine Alumna der Berlinale Talents 2018. Am Filmfest München 2019 ist sie in der weiblichen Hauptrolle im Spielfilm "Mär" von Katharina Mihm zu sehen, der in der Kategorie Neues Deutsches Kino gezeigt wurde. Jeanne Werner lebt seit September 2017 in Wien und wird von Delia Marti der Agentur LuckyPunch Berlin vertreten.

Ausbildung

Sep 2006 - Jul 2011 Zürcher Hochschule der Künste

Preise & Auszeichnungen

2020 Nominierung - Beste Off-Produktion - NESTROY-Preis 2020 - für Das große Heft
2020 Bester Film - Fimfestival Klosterneuburg - für den Film "Cru"
2020 Student Visionary Award Tribeca Film Festival 2020 - für den Film "Cru"
2016 Bayerischer Filmpreis – Bester Film - Colonia Dignidad | NR | Regie: Florian Gallenberger
2016 Nominierung Luxemburger Filmpreis "Beste schauspielerische Darstellung" - Kinofilm Colonia Dignidad
2010 Emil Oprecht Preis für herausragende Leistung beim Abschlussvorsprechen

Film/TV

2021
Corsage

NR, Kinospielfilm, R: Marie Kreutzer
2021
Der Passfälscher / The Forger

NR, Kinospielfilm, R: Maggie Peren
2020
Ich und die anderen

ENR, TV-Serie, Sky, R: David Schalko
2019
Kräfte

Kurzspielfilm, R: Annelie Boros
2019
Hinterland

NR, Kinospielfilm, R: Stefan Ruzowitzky
2018
Mär

HR, Spielfilm, R: Katharina Mihm
2017
Cru

HR, Kurzspielfilm, R: David Oesch
2017
Invisible Sue - Plötzlich unsichtbar

NR, Kinospielfilm, R: Markus Dietrich
2016
Wilder

ENR, TV-Serie, SRF 1 [ch], R: Pierre Monnard
2015
Es war einmal in Deutschland

NR, Kinospielfilm, R: Sam Garbarski
2014
Colonia Dignidad - Es gibt kein zurück

NR, Kinospielfilm, R: Florian Gallenberger
2012
Bevor der Winter kommt

TR, Kinospielfilm, R: Philippe Claudel
2012
A and J

HR, Kurzspielfilm, R: Florian Bachmann
2011
Une histoire d'amour

TR, Kinospielfilm, R: Hélène Fillières
2008
Happy Tobikomaki

NR, Kurzspielfilm, R: Rahel Grunder

Theater

2020
Théâtre Ouvert Luxembourg + Kinneksbond à Mamer
Girls & Boys
Monolog, R: Marion Poppenborg
2020
Théâtres de la ville de Luxembourg
Hedda Gabler
Thea Elvsted, R: Marja-Leena Junker
2020
Landestheater Linz
Die Totenwacht
Anna, R: Sara Ostertag
2019
Kosmos Theater Wien
Das große Heft
Zwilling, R: Sara Ostertag
2019
Théâtre National du Luxembourg
Der Gott des Gemetzels
Annette, R: Frank Hoffmann
2018
Théâtre du Centaure, Théâtre de Chelles
La vie matérielle
Monolog, R: Frédéric Maragnini
2018
Théâtre National du Luxembourg
La Dispute
Adine, R: Sophie Langevin
2016
Karl der Grosse Zürich
Zähmungen
Lucentio, R: Laura Koerfer
2016
Théâtre du Centaure
Illusions
Sandra, R: Sophie Langevin
2014
Philharmonie du Luxembourg
Alles Walzer!
Detektivin, R: Sara Ostertag
2013 - 2014
carrérotondes Luxembourg, Brotfabrik Berlin
Wilhelm B.
Fipps, R: Carole Lorang
2013 - 2014
Théâtre du Centaure, Festival off Avignon 2014
La Leçon
L'élève, R: Myriam Muller
2013
Théâtre National du Luxembourg, Théâtre d'Esch
Nachtasyl
Natacha, R: Yuri Kordonsky
2012 - 2013
Théâtre d'Esch Lux., Theater an der Parkaue Berlin
Kaspar Häuser Meer
Anika, R: Marion Poppenborg
2012
Junges Schauspielhaus Zürich
Supertrumpf
Maya, R: Enrico Beeler
2010 - 2011
Theater Neumarkt
Die Schläferinnen
Rebecca, R: Anna Papst
2010
Théâtre des Capucins
Die Kassette
Lydia, R: Marion Poppenborg