Natalie Zaugg


Natalie Zaugg Natalie Zaugg Natalie Zaugg Natalie Zaugg Natalie Zaugg Natalie Zaugg Natalie Zaugg Natalie Zaugg

Kontakt:

Natalie Zaugg

Beruf Schauspielerin, Sprecherin
Geburtsjahr 1984, Bülach, Schweiz
Nationalität schweizerisch
1. Wohnsitz in Zürich
Wohnort Zürich
ethn. Erscheinung mitteleuropäisch, skandinavisch
Haarfarbe rot
Haarlänge lang
Augenfarbe braun-grün
Statur schlank
Größe 164 cm
Gewicht 58 kg
Konfektion 38
Sprache(n)
Deutsch - Muttersprache
Englisch - fließend
Französisch - gut
Spanisch - gut
Dialekte/Akzente
CH - Schweizerdeutsch (Heimatdialekt)
CH - Zürichdeutsch
Gesang
Chanson - Grundkenntnisse
Chor - Grundkenntnisse
Stimmlage
Mezzosopran
Sport
Aerobic - gut
Eisklettern - Grundkenntnisse
Faustball - Grundkenntnisse
Kajak/Kanu - Grundkenntnisse
Reiten - gut
Schießen (Armbrust) - Grundkenntnisse
Schießen (Gewehr / Flinte) - Grundkenntnisse
Schießen (Pistole / Revolver) - Grundkenntnisse
Schlittschuhlaufen - gut
Ski - Grundkenntnisse
Volleyball - gut
Yoga - gut
Tanz
Ballett - Grundkenntnisse
Hip Hop - Grundkenntnisse
Salsa - Grundkenntnisse
Lizenz A1 (Leichtkraftrad)
B (Kraftwagen)
Spezielle Kenntnisse Ohrenwackeln
Arbeitsbereich Film und Serien, Kino und TV und Streaming
Referenzen 2014 Weihnachtskampagne Migros (TV-Spot)
2012 Max und Mona (Internet Spot)
2012 Mobillar (TV-Spot: SF)
2010 Werbespot für local.ch
Berufsverband Schweizerischer Bühnen Künstler Verband (CH)
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die Schweizer Schauspielerin Natalie Zaugg stammt aus Zürich. Sie absolvierte nach der Matura ihre Erstausbildung zur Tourismusfachfrau. Danach begann sie 2010 die Ausbildung an der Schauspielschule SAMTS in Adliswil, die sie im Juni 2014 erfolgreich abschloss.
Bereits während der Ausbildung erschien sie in diversen Schweizer Werbespots und spielte im Kurzfilm »Glimpse of Love« die weibliche Hauptrolle. Im Theaterstück "Das Geheimnis" spielte sie unter der Regie von René Peier die weibliche Hauptrolle Kunigunde. Im Theaterstück "Der Vorname" verkörperte sie anschliessend die gestresste Babou. Danach spielte sie mit der Zürcher Märchenbühne in über 100 Vorstellungen die Fee Amaryllis im „Räuber Hotzenplotz“ sowie in der Saison 16/17 im „kleinen Gespenst“ die Rolle des Günthi im Theater am Hechtplatz.
Welche typischen Schweizer Charaktereigenschaften treffen auf Natalie zu? Zuverlässigkeit, Natürlichkeit, Engagement und Sucht nach Milchschokolade.

Ausbildung

2010 - Aug 2014 Samts - Stage Art Musical & Theatre School, Zürich, Abschluss Schauspiel

Film/TV

2016
Aktenzeichen XY ... ungelöst

ENR, TV-Magazin, ZDF
2012
Mobiliar - Kundenfreude

HR, Werbefilm, R: Ernst Wirz
2012
Glimpse of Love

HR, Kurzspielfilm, R: Joshua Pflüger
2011
Verliebte Feinde

NR, Kinospielfilm, R: Werner Schweizer

Theater

2016 - 2017
Theater am Hechtplatz
Das kleine Gespenst
Günthi, R: Erich Vock
2015 - 2016
Zürcher Märlibühne/Theater am Hechtplatz
De Räuber Hotzenplotz
Fee Amaryllis, R: Erich Vock
2015
Turbine Theater
Der Vorname
Babou Elisabeth Garaud, R: Nico Jacomet
2014
Theater Stadelhofen
Das Geheimnis
Königin Kunigunde, R: René Peier
2013
Turbine Theater
Lauf nicht splitternackt herum
Mme Hochepaix, R: Peter N. Steiner
2012
Museum Aargau
Frauen vor!
Anna von Kyburg, R: Ivan Engeier
2012
Turbine Theater
Ich und mich
Eglé, Mariveaux, R: Andrea Kindt
2011
Turbine Theater
Othello
Desdemona, R: Peter N. Steiner
2011
Turbine Theater
8 Frauen
Madame Chanel, R: Peter N. Steiner

weitere Projekte

2017 - 2020
Ausbildung und Assessments
Dozententätigkeit, Schutz und Rettung Stadt Zürich